Jakobswege

Alle Wege führen nach Santiago de Compostela
Spirituelles Wandern auf gut markierten, leichten Wanderwegen

Die letzten 100 km von Sarria nach Santiago in 6 Etappen genussvoll erwandern mit schönen Unterkünften und ausgewählt gutem Essen. Sie spüren das besondere Ambiente des „Camino“, den Pilgergeist und das einzigartige Ambiente auf den letzten Kilometern vor Santiago de Compostela.

Der Camino primitivo – der älteste, anspruchsvollste Jakobsweg, authentisch und faszinierend. Ab Oviedo führt er durch die Berge und Täler Asturiens und über die grünen Hügel bei Galizien. In 14 Etappen genießen Sie abwechslungsreiche Ausblicke auf plätschernde Flussläufe und lassen sich von der nordspanischen Landschaft verzaubern.

Der englische Jakobsweg – von Ferrol nach Santiago in 6 Etappen bzw. 118km. Es ist die traditionelle Route der nordeuropäischen Seefahrer. Ein abwechslungsreicher Weg durch das galizische Hinterland.

Der französische Jakobsweg – der Hauptweg von Roncesvalles in 5-6 Teilabschnitten bzw. 35-42 Tagesetappen. Der traditionelle Jakobsweg ab den Pyrenäen. Sie durchwandern Bergregionen, steppenartige Gegenden und das mystische galizische Hinterland, entdecken lokales Brauchtum, Traditionen und köstliche Gaumenfreuden.

Der portugiesische Jakobsweg – von Porto nach Santiago in 6 Etappen. Liebliche Landschaften und tiefe Kultur führen Sie durch kleine Dörfer, vorbei an Weinbergen, über Wiesen und Felder und zu einsamen Buchten. Sie genießen traumhafte Natur und wandern durch Wälder, über Hügel und Täler. Spüren Sie die Nähe des Meeres und die Geschichte der alten Kulturlandschaft.

  • Individuell - im eigenen Tempo und ohne Gepäck leicht wandern
  • Gut essen und Wohnen in besondere Gasthäusern - vorreservierte Unterkünfte
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • deutsch- bzw. englisch-sprachige Tourenassistenz
  • detaillierte Roadbooks, GPS-Tracks, Wanderkarten
  • 24-Stunden-Notfallservice


 

Reisethema