Der ursprüngliche Jakobsweg

16-tägige Wanderung auf dem ursprünglichen Jakobsweg von Oviedo nach Santiago de Compostela

Sie folgen dem Rhythmus des ältesten und anspruchsvollstem Jakobsweg, insbesondere des Primitiven Weges, von der eleganten Stadt Oviedo bis zur robusten römischen Mauer von Lugo. Während des Camino durchqueren Sie eine spektakuläre Landschaft mit Gipfeln und Tälern, Eichenhainen, Getreidespeichern, Brotkästen und finden immer eine Küche, die mit dem Geruch von Honig, Käse und Apfelwein zum verweilen einlädt.

Leicht Wandern ohne Gepäck - unbeschwert unterwegs im eigenen Rhythmus

Direkt an den Wanderwegen befinden sich unsere ausgewählten Unterkünfte, wo Sie komfortabel in Doppelzimmern mit Bad übernachten. Die Restaurants mit ihren köstlich gekochten, traditionellen Gerichten sind allein schon ein Reise wert. Ein Hol- und Bringservice sowie ein zuverlässiger Reisegepäck-Transport von Unterkunft zu Unterkunft steht Ihnen zur Verfügung. So können Sie leicht und im eigenen Rhythmus unbeschwert Wandern. Zu Beginn der Reise haben Sie mit unseren Mitarbeitern vor Ort ein Informationsgespräch und erhalten die ausführliche deutschsprachige Wegstrecken-Beschreibung und Kartenmaterial, auf Wunsch GPS-Tracks. Sollten während der Wanderwoche unvorhersehbare Ereignisse die Passage einzelner Etappen verhindern so werden Ihnen unsere Mitarbeiter vor Ort sinnvolle Alternativen organisieren. Ein 24-Stunden-Notfallservice in der Wanderregion sorgt für Ihre Sicherheit. Unser ABANICO-Reiseinformationspaket erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Reisebeginn.

Der Pilgerausweis - El credencial del Peregrino - die "Beglaubigung des Weges"

Mit dem Pilgerausweis (spanisch: Credencial del Peregrino) sind Sie offiziell ausgwiesener Jakobuspilger. Er bestätigt, dass Sie auf traditionelle Weise zu Fuß, per Rad oder zu Pferde nach Santiago de Compostela pilgern. Er wird allen Pilgern ausgestellt, die aus religiösen oder spirituellen Gründen unterwegs sind und mindestens die letzten 100 Kilometer bis Santiago zu Fuß oder zu Pferd oder 200 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt haben.

Im Pilgerbüro der Kathedrale von Sanitago de C. (Oficina de Acogida al Peregrino) erhalten Sie die „COMPOSTELA“, die seit dem 14. Jahrhundert verbürgte Pilgerurkunde die die vollbrachte Pilgerschaft bestätigt. Vorausgesetzt Sie sind mindestens die letzten 100 km auf dem Camino zu Fuß oder zu Pferde gepilgert (alternativ die letzten 200 km mit dem Fahrrad). Die Stempel in Ihrem Pilgerausweis, die täglich mit Datum und Unterschrift von den Unterkünften, Kirchen oder Behörden vor Ort eingetragen wurden, dienen als Bestätigung. Auf den letzten 100 km (bzw. 200 km) benötigen Sie täglich Stempeleinträge von zwei Orten. Die Pilgerstempel in Ihrem Pilgerausweis sind eine wertvolle und schöne Erinnerungs-Dokumentation Ihres weiten Pilgerweges. 

Auf einen Blick

Ihr Kontakt zu uns

Auf einen Blick

Preise

DZ pro Person

1.080,00 €

Aufpreis Halbpension

auf Anfrage

Aufpreis Einzelzimmer

400,00 €

Preis Einzelreisende

auf Anfrage

Termine

Frei wählbare Termine
ganzjährig buchbar

Optimale Reisezeit

April - Mitte Juli
September - Oktober

   

 

 

Buchungsanfrage

Juliane Lottko
Reiseberaterin
Telefonische Beratung
Tel. +49-711-83 33 40

Montags bis Freitags
10.00 bis 17.00 Uhr

Kundenstimmen

Die Reise war sehr gut organsiert vom Ablauf und von der Auswahl der Kulturgüter. Die Zeitplanung war gut durchdacht und die Vorschläge der Besichtigungen waren ebenfalls gut durchdacht. Es war sehr gut, dass wir in Granada und Sevilla schon die Eintrittskarten und die Guides hatten - das hat sehr viel Zeit gespart. Alles in allem eine sehr interessanten Reise, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank.

Regine K. & Gesine H.

Wir haben bei Abanico Reisen eine Paradores-Reise gebucht, die auf unsere Wünsche zusammengestellt wurde. Wir hatten eine sehr gute Beratung und die Organisation war wirklich toll, nebst vielen sehr schöne Extras, die wir frei und gut beraten auswählen konnten. Einmal mussten wir die "Hotline" anrufen, weil wir nicht rechtzeitig in der Sherry-Bodega ankommen konnten wegen der Karwochen-Umzüge - der äußerst freundliche Herr am Telefon löste im Handumdrehen unser kleines Problem! Später dann trafen wir ihn persönlich in Granada beim "Tapas-Hopping" - sehr charmant und liebenswürdig! Ein wirklich gut aufgemachtes Roadbook mit interessanten Tipps zu großen und kleinen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand war unsere Reisefibel und treuer, hochgeschätzter Reisebegleiter. Vielen Dank liebes ABANICO Team - gerne reisen wir wieder mit Euch!

Moritz M.

Die Reise war sehr schön und abwechslungsreich. Sie war sehr gut organisiert und alles hat gut geklappt. Wir hatten sehr gutes Infomaterial von Abanico. Die Hotels waren alle gut ausgesucht in sehr zentraler Lage. Gerne nahmen wir auch die Empfehlungen und Tips in den Reisebausteinen von Abanico an. Wir werden sie auf jeden Fall weiterempfehlen und unsere nächste Reise mit ihnen planen.

Beate S.

Unsere Reise mit dem El Transcantabrico über Abanico Reisen vorbereitet, können wir mit bestem Gewissen weiterempfehlen! Unser Vor- und Nachprogramm war bestens organisiert und es gab für uns vor Ort keine Probleme bei der Abwicklung. Die Reise mit dem Luxuszug durch die wundervolle, nordspanische Landschaft ist sehr schön. Wir durften alle regionale Vorzüge kennen lernen und genießen.

Christian S.

Tag 1 l Anreise

Individuelle Anreise nach Oviedo. Diese wunderschöne Stadt zwischen den kantabrischen Bergen und dem Golf von Biskaya ist die Hauptstadt von Asturien. Sie werden sich in den Straßen der mittelalterlichen Altstadt verlieren und die Stadt nicht verlassen, ohne einen guten asturischen Apfelwein zu kosten.
Hotelbezug für eine Nacht in Oviedo, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

    Tag 2 l Oviedo - Grado (28 km)

    1. Wanderetappe. Nach dem Frühstück werden Sie Claret's Vetusta hinter sich lassen, um sich in eine ländlichere Landschaft zu begeben und bis in das kleine Dorf Grado wandern. Von dort aus werden Sie in ein charmantes Landhotel im schönen Sama de Grado Tal gebracht.
    Hotelbezug für 1 Nacht in Grado, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

      Tag 3 l Grado - Salas (23 km)

      2. Wanderetappe. Sie werden nach dem Frühstück von einem Transfer von Sama de Grado nach Grado gebracht, um Ihre Wanderung auf dem ursprünglichen Jakobsweg fortzusetzen. Heute wandern Sie durch eine ländliche Umgebung und erreichen nach ca. 4-5 Stunden das wunderschöne historische Zentrum von Salas.
      Hotelbezug für 1 Nacht in Salas, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

        Tag 4 l Salas - Tineo (22 km)

        3. Wanderetappe. Der heutige Tag bringt Sie weiter in Richtung Westen. Sie wandern einen langen Aufstieg nach La Espina, um von dort aus die traumhafte Aussicht über die Landschaft zu genießen. Am Ende dieser Route erreichen Sie das Dorf Tineo, wo sich Ihre heutige Unterkunft befindet.
        Hotelbezug für 1 Nacht in Tineo, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

          Tag 5 l Tineo - Pola de Allande (31 km)

          Ihre 4. Wanderetappe führt Sie nach Pola de Allande. Sie überwinden einige Höhen bevor sie in das kleine Dorf gelangen. Nach ca. 7 Stunden erreichen Sie Ihren Zielort für heute.
          Hotelbezug für 2 Nächte in Pola de Allande, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

            Tag 6 l Pola de Allande - La Mesa (20 km)

            5. Wanderetappe. Sie wandern entlang der Täler bis Sie zum Aufstieg gelangen, der Sie in die Stadt La Mesa führt. Die Aussicht ist spektakulär. Am Ende der Etappe werden Sie von einem Transfer zurück nach Pola de Allande gebracht, wo Sie die Nacht verbringen werden.

              Tag 7 l La Mesa - Grandas de Salime (18 km)

              6. Wanderetappe. Zu Beginn des Tages bringt Sie ein Transfer zurück nach La Mesa. Von hier aus steigen Sie langsam ab, bis Sie Grandas de Salime und seinen Stausee erreichen. Es ist das letzte Ende der Etappe in Asturien.
              Hotelbezug für 1 Nacht in Grandas de Salime, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                Tag 8 l Grandas de Salime - A Fonsagrada (28 km)

                7. Wanderetappe. Sie wandern durch eine spektakuläre Landschaft bis A Fonsagrada, welches bereits in den galizischen Ländern. von hier aus entdecken Sie eine traumhafte Berglandschaft mit dem herausragenden galizischen Botillo ("Butelo").
                Hotelbezug für 1 Nacht in A Fonsagrada, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                  Tag 9 l A Fonsagrada - O Cádavo (26 km)

                  8. Wanderetappe. Sie steigen langsam die Höhen wieder hinab bis Sie in dem kleinen Dorf O Cádavo angelangen.
                  Hotelbezug für 1 Nacht in O Cádavo, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                    Tag 10 l O Cádavo- Lugo (32 km)

                    Die nächste Etappe bringt Sie in die Stadt Lugo. Sie haben Zeit, durch die römischen Mauern, ein Erbe der Menschheit, zu spazieren und die berühmten Tapas zu kosten. Wir empfehlen den Besuch der Kathedrale von Lugo.
                    Hotelbezug für 1 Nacht in Lugo, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                      Tag 11 l Lugo - Ponte Ferreira (29 km)

                      Heute wandern Sie vorbei an der römischen Mauer von Lugo, einem der Weltkulturerbe, aus der Stadt hinaus. Sie laufen durch Santa Baia de Bóveda bis nach einiger Zeit in Ponte Ferreira ankommen.
                      Hotelbezug für 1 Nacht in Ponte Ferreira, wo Ihr Gepack bereits auf Sie wartet.

                        Tag 12 l Ponte Ferreira - Melide (20 km)

                        Am 11. Wandertag erreichen Sie die Kreuzung des Primitiven Weges und Französischen Weges. Dies geschieht in Melide, dem geografischen Zentrum von Galicien. Besonders bekannt ist die Stadt für ihre Krake "á feira" und ihre Lebkuchen.
                        Hotelbezug für 1 Nacht in Melide, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                          Tag 13 l Melide - Arzúa (15 km)

                          Diese leichte Etappe führt Sie durch eine hügelige Landschaft mit der schönen Stadt Ribadiso, die sich bereits vor den Toren von Arzúa, einem typischen Käsedorf, befindet.
                          Hotelbezug für 1 Nacht in Arzúa, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                            Tag 14 l Arzúa - Rúa (19 km, 300 hm)

                            Sie wandern erst einmal weiter bergan über Wiesen und durch Wälder hindurch. Es geht erst kurz vor Santa Irene, einem Weiler am Jakobsweg mit einer kleinen Kapelle aus dem 18. Jahrhundert, wieder bergab. Danach haben Sie auch bald schon Rúa erreicht. Hier wird Ihre letzte Übernachtung stattfinden bevor Sie Santiago de Compostela erreichen .
                            Hotelbezug für 1 Nacht in Rúa, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                              Tag 15 l Rúa - Santiago de Compostela (21 km, 400 hm)

                              Sie treten die letze Etappe Ihrer Wanderreise an. Sie erklimmen den Monte do Gozo, bekannt als der Freudenberg. Von hier aus sehen Sie bereits Santiago de Compostela.
                              Und schon haben Sie das Ziel Ihrer individuellen Wanderreise erreicht- Santiago de Compostela!
                              Die erste Station ist natürlich die Kathedrale. Danach dürfen- nein müssen Sie sogar Ihr Durchhaltevermögen belohnen und Santiago de Compostela mit all seinen Reizen und Besonderheiten entdecken und genießen.

                              Lassen Sie es sich in der Markthalle gut gehen. Nicht nur Fisch und Meeresfrüchte, auch Obst und Gemüse der Umgebung werden hier angeboten. Das Besondere: Sie können die Produkte auch direkt verzehren! Als Nachtisch kommt natürlich nichts anderes als die tarta Santiago in Frage- hergestellt aus Mandel- anstatt aus Weizenmehl.

                              Für die Unterhaltung am Abend müssen Sie nur raus auf die Straße. Die Straßen von Santiago sind voll von Pilgern und Musik, der Dudelsack keltischer Tradition ist hier allgegenwärtig, aber auch die Tradition der „Tunas“, studentischer Musikgruppen, die auf den Straßen und Plätzen spielen. Besonders schön: am Abend versammeln sich diese Gruppen oft unter den Arkaden rund um den Platz der Kathedrale. Mit einem leckeren spanischen Wein auf der Hand können Sie den Abend perfekt ausklingen lassen. 
                              Hotelbezug für 1 Nacht in Santiago de Compostela, wo Ihr Gepäck bereits auf Sie wartet.

                                Tag 16 l Abreise

                                Nach dem Frühstück indiviudelle Abreise oder Verlängerung der Reise.

                                  Auf einen Blick

                                  Buchungsanfrage

                                  Preise

                                  DZ pro Person

                                  1.080,00 €

                                  Aufpreis Halbpension

                                  auf Anfrage

                                  Aufpreis Einzelzimmer

                                  400,00 €

                                  Preis Einzelreisende

                                  auf Anfrage

                                  Termine

                                  Frei wählbare Termine
                                  ganzjährig buchbar

                                  Optimale Reisezeit

                                  April - Mitte Juli
                                  September - Oktober

                                     

                                   

                                   
                                  Juliane Lottko
                                  Reiseberaterin
                                  Telefonische Beratung
                                  Tel. +49-711-83 33 40

                                  Montags bis Freitags
                                  10.00 bis 17.00 Uhr

                                  Reiseleistungen

                                  • 15x Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmern in Landhotels
                                  • Transfer laut Programm
                                  • Reise-Gepäcktransport zur jeweils nächsten Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person max. 20kg - Sie tragen nur Ihren Tagesrucksack
                                  • ausführliches Kartenmaterial und Wegstrecken-Beschreibung

                                  Sonstige Leistungen

                                  • Pilgerausweis
                                  • Englisch-sprachige Tourenassistenz vor Ort
                                  • 24-Stunden-Notfall-Service
                                  • Reise-Sicherungsschein
                                  • örtliche Steuern und Gebühren
                                  • ABANICO-Reiseinformationspaket mit wertvollen Insider-Tipps
                                  • Service: unser eigenes Büro in Granada mit 24-Stunden-Notfallservice garantiert Ihnen deutschsprachige Reiseassistenz und unbeschwertes Reisen


                                  Nebenkosten  l  nicht inkludierte Leistungen

                                  • Abendessen kann dazu gebucht werden
                                  • GPS-Gerät kann dazu gebucht werden
                                  • An-/Abreise ► Gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesüblichen Preisen
                                  • Reise-Versicherungspakete
                                  • alle nicht erwähnten Speisen und Getränke
                                  • alle nicht erwähnten Führungen und Eintrittsgelder
                                  • persönliche Trinkgelder
                                  • zusätzliche Reisebausteine

                                  Auf einen Blick

                                  Buchungsanfrage

                                  Preise

                                  DZ pro Person

                                  1.080,00 €

                                  Aufpreis Halbpension

                                  auf Anfrage

                                  Aufpreis Einzelzimmer

                                  400,00 €

                                  Preis Einzelreisende

                                  auf Anfrage

                                  Termine

                                  Frei wählbare Termine
                                  ganzjährig buchbar

                                  Optimale Reisezeit

                                  April - Mitte Juli
                                  September - Oktober

                                     

                                   

                                   
                                  Juliane Lottko
                                  Reiseberaterin
                                  Telefonische Beratung
                                  Tel. +49-711-83 33 40

                                  Montags bis Freitags
                                  10.00 bis 17.00 Uhr

                                                                  Wissenswertes

                                                                  Hier finden Sie allgemein gültige und wichtige Detailinformationen für Ihre Wanderung auf dem Jakobsweg.

                                                                  • Anreise

                                                                    Anreise

                                                                    Die Anreise ist bei dieser Reise nicht inkludiert und erfolgt in Eigenregie. Unsere Leistungen beginnen und enden ab dem Ort, der aus dem Leistungsabschnitt unserer Reisebeschreibungen hervorgeht (z.B. Flughafen im Reiseland). 
                                                                    Gerne buchen wir Ihre Flüge mit renommierten Fluggesellschaften zum aktuellen Tagespreis, rail&fly Tarife sind auf Anfrage möglich.
                                                                    Reisen Sie mit dem eigenen Auto an, sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an.
                                                                    Altenative Anreisemöglichkeit: wir verweisen auf das Programm „Zügig durch Europa“.

                                                                  • Ausrüstung

                                                                    Ausrüstung

                                                                    Einen Weg von mehreren Tagen zu Fuß durchzuführen bedarf keiner außerordentlichen Kondition, wohl aber einer gut überlegten Ausstattung.
                                                                    Gut sitzendes, widerstandsfähiges, leichtes, wasserundurchlässiges Schuhwerk, in dem der Fuß gut atmen kann. Benutzen Sie bereits eingelaufenes Schuhwerk. Auch die Strümpfe sind wichtig, um Schürfungen und Blasen zu verhindern.
                                                                    Was die Kleidung betrifft, kommt es auf die Jahreszeit an, wann Sie wandern.
                                                                    Im Sommer: (Mai bis Juli) sind Sonnencreme und Kopfbedeckung unumgänglich. Für eventuelle Regenfälle sollten Sie auch einen Regenschutz dabei haben. Im FrühlingHerbst und Winter, den regenreichen Monaten, sind Regenschutz und warme Wäsche ein Muss. Empfehlenswert ist auch ein wasserundurchlässiger Tagesrucksack für den täglichen Proviant und Bedarf.
                                                                    Eine kleine Reiseapotheke gegen Blasen, Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen ist ebenfalls empfehlenswert.

                                                                  • Durchführung

                                                                    Durchführung

                                                                    Das vorliegende Tourenprogramm wurde von unseren Tourenleitern auf Grund langjähriger Gebietskenntnis und Erfahrung entwickelt. Die Durchführung hängt allerdings von den allgemeinen Verhältnissen, insbesondere auch vom Wetter ab. Diese Bedingungen können sich kurzfristig ändern.

                                                                  • Klima

                                                                    Klima in Galicien

                                                                    Galicien liegt im Norden Spaniens und ist daher ein Teil des sogenannten "grünen Spaniens", das durch sein mediterranes, im Allgemeinen sehr mildes und feuchtes Klima, geprägt ist. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen bei 20°-25°, im Winter bei 8°-10°.

                                                                    Besondere Reisezeit
                                                                    15.07.-30.07. – Woche des Heiligen Apostels
                                                                    Theater, Musik und Tanz in den Straßen, auf Plätzen und in verschiedenen Orten Santiagos.
                                                                     

                                                                  • Versicherung

                                                                    Versicherung

                                                                    In unseren Reisepreisen sind keine Reiseversicherungsangebote enthalten.
                                                                    Da mehrere Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können, dazu führen können, dass Sie die Reise nicht antreten können, empfehlen wir allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung (bei Wanderreisen zusätzlich eine Bergungskostenversicherung). Bei der Reiserücktrittsversicherung sollte darauf geachtet werden, dass auch nicht-medizinische Schadensfälle für Sie und Ihre Familie abgedeckt sind. Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck. Auf Wunsch bieten wir unseren Reisenden eine Reiseversicherung der Allianz Global Assistance an. Tarife, Konditionen und Direktbuchungsmöglichkeit finden Sie hier (Hartmann und Seiz oHG)

                                                                  • Buchtipp

                                                                    Buchtipp Jakobswege

                                                                    Reiseführer Jakobswege in Spanien 
                                                                    Der Weg ist das Ziel! Der sicher bekannteste aller europäischen Wege ist seit Jahrhunderten ein Lebenstraum vieler Menschen, egal ob gläubig oder nicht. Von den rauen Pyrenäen an der französisch-spanischen Grenze geht es durch fruchtbare Weinbaugebiete, weiter durch endlos erscheinende Ebenen und die Berglandschaft Galiciens bis ans Apostelgrab nach Santiago de Compostela und schließlich ans magische Kap Finisterre, dem Ende der Welt am Atlantik. Ob auf den beschwerlichen Etappen oder auf den mit leichten Füßen gelaufenen, der mehrfache Jakobspilger Dietmar Hoos ist Ihnen mit diesem Buch ein guter Begleiter - mit einer zuverlässigen Wegbebeschreibung, einer machbaren Einteilung der Tagesetappen, mit vielen Tipps, den klassischen Pilgerherbergen und anderen Quartieren, Verpflegungsmöglichkeiten, sehenswerten Königsstädten und kleinen nordspanischen Dörfern.

                                                                    Jetzt bestellen 

                                                                  Auf einen Blick

                                                                  Buchungsanfrage

                                                                  Preise

                                                                  DZ pro Person

                                                                  1.080,00 €

                                                                  Aufpreis Halbpension

                                                                  auf Anfrage

                                                                  Aufpreis Einzelzimmer

                                                                  400,00 €

                                                                  Preis Einzelreisende

                                                                  auf Anfrage

                                                                  Termine

                                                                  Frei wählbare Termine
                                                                  ganzjährig buchbar

                                                                  Optimale Reisezeit

                                                                  April - Mitte Juli
                                                                  September - Oktober

                                                                     

                                                                   

                                                                   
                                                                  Juliane Lottko
                                                                  Reiseberaterin
                                                                  Telefonische Beratung
                                                                  Tel. +49-711-83 33 40

                                                                  Montags bis Freitags
                                                                  10.00 bis 17.00 Uhr