Paradores-Reise: der portugiesische Jakobsweg

4-tägige Paradores-Reise auf den Spuren des portugiesischen Jakobswegs

Der portugiesische Jakobsweg, wie sein Name schon sagt, beginnt an der portugiesischen Küste in Porto und endet in Santiago de Compostela. Er bezaubert durch liebliche Landschaften und eine jahrtausend alte Kulturlandschaft. Ihre Reise auf einem Teilstück des portugiesischen Jakobswegs führt Sie durch kleine Dörfer langer Geschichte und Tradition, vorbei an Weinbergen, Wiesen und Feldern, Hügeln und Tälern, durch Wälder und traumhafte Natur.

  • Baiona - Stadt am Atlantik mit geschichtsträchtiger Tradition
  • Pontevedra - charmante Altstadt
  • Santiago de Compostela - kultureller Höhepunkt

Tag 1 l Sonntag l Parador von Baiona

Ihre Reise beginnt am Atlantik, 116 km südlich von Santiago de Compostela, in Baiona. Von den Römern gegründet ging dieser Ort in die spanische Geschichte ein, als hier am 1. März 1493 eines der drei Schiffe Kolumbus', die Karavelle "Pinta", den Hafen von Baoina einlief und dieser Ort somit der erste in ganz Europa war, der von der Entdeckung Amerikas erfuhr. Heute gibt es in diesem charmanten Küstenort vieles zu bewundern, wie z.B. die Kirche von Sta. Maria de Baiona, das Kreuz der Dreieinigkeit, die wunderschöne Altstadt, die Promenade mit ihrem Sporthafen. Auch die Berge der Umgebung sind attraktiv, von wo aus Sie wunderschöne Ausblicke auf die "Rias Baixas", den Kap Sillero oder die nahen Cíes - Inseln haben. Der Parador ist eine in einem Pinienwald gelegene, mittelalterliche Festung, die von einer Mauer umgeben ist. Er befindet sich in spektakulärer Lage auf der Landzunge Monterreal, von wo aus Sie eindrucksvolle Ausblicke über den Atlantik haben. 
1 Übernachtung im Parador von Baiona. 

    • So wohnen Sie

      Parador de Baiona- Mittelalterliche Festung im regionalen Baustil
      Im Süden der Rías Baixas, in einer wunderschönen Bucht, die vor dem offenen Meer Schutz bietet, liegt die Halbinsel Monterreal - hier erwartet Sie der Parador de Baiona. Die Festung bietet dem Besucher ihre Mauern für einen Spaziergang an, zur Erholung oder für ein Getränk mit Blick aufs Meer, bei traumhaften Sonnenuntergängen. Alle Gästezimmer des Paradors sind von Eleganz geprägt. Seine herrschaftlichen Aufenthaltsräume, die großzügigen Gästezimmer mit Blick aufs Meer und die spektakuläre Freitreppe aus Stein, die den Besucher in der Eingangshalle empfängt, sind Zeichen für die Erhabenheit dieser mittelalterlichen Festung. Im Parador de Baiona befinden sich Festsäle, die sich für jede Veranstaltung eignen und Platz für bis zu 400 Gäste bieten. Das familiäre Ambiente, eine exquisite Ausstattung, die gepflegte Gartenanlage und eine idyllische Lage machen diesen Ort einzigartig.
      Die Küche des Paradors
      Der Parador de Baiona bietet die beste galicische Gastronomie in einer einzigartigen Enklave mit spektakulärem Ausblick auf die Bucht und die Inselgruppe „Islas Cíes“. Im Hotel stehen den Gästen zwei Speiseräume zur Verfügung, das Restaurant Torre del Príncipe sowie das Enxebre A Pinta (in den Sommermonaten). In beiden wird eine exquisite traditionelle Küche auf der Grundlage von Fischen und Meeresfrüchten aus der Region sowie von galicischem Kalbfleisch mit Herkunftsbezeichnung angeboten. Der Geschmack ist exquisit und die Präsentation bis ins letzte Detail sorgfältig ausgearbeitet.

    Tag 2 l Montag l Parador von Pontevedra (59 km)

    Ihr heutiges Ziel ist Pontevedra. Sie fahren durch typische hügelige, grüne galizische Landschaften nach Pontevedra, einer Stadt mit 50 000 Einwohnern. Sie liegt an der Ria de Pontevedra Flussmündung und ist heute ein wichtiges Wirtschaftszentrum der Region. Pontevedra ist aber auch für seine bezaubernde Altstadt bekannt. Sehenswert ist die Innenstadt mit dem Sanktuarium der Virxe Peregrina, einer Kirche, die den Grundriss einer Muschel aufweist und Maria als Pilgerin darstellt. Auch die in der Nähe liegenden Ortschaften Grove, Sanxenso, la Toja und Combarro mit ihren jahrhundertealten Getreidesilos, den landestypischen hórreos, sind einen Besuch wert. Der vornehme Parador von Pontevedra ist in einem Palast untergebracht, der früher der Sitz der Grafen von Maceda war. Er erhebt sich innerhalb der Altstadt und vereint königliche, adelige und herrschaftliche Züge in einer traumhaft schönen Umgebung.
    1 Übernachtung im Parador von Pontevedra. 

      • So wohnen Sie

        Parador de Pontevedra- Renaissance-Palast aus dem 16. Jahrhundert
        Mitten in der Altstadt der großartigen Ortschaft Pontevedra befindet sich der Parador, die ehemalige Residenz der Grafen von Maceda. Hier empfängt den Besucher zuerst eine herrschaftliche Steintreppe, die zu den gemütlichen Gästezimmern führt. Das Gebäude, das mit Antiquitäten und klassischen, sehr wertvollen Möbeln eingerichtet ist, verbindet einen glanzvollen und edlen Einrichtungsstil mit Referenzen auf das Landleben. 
        Die Küche des Paradors
        Entdecken Sie den Restaurantbereich Enxebre „Casa do Barón“ des Paradors de Pontevedra. Kommen Sie und genießen Sie die außergewöhnliche galicische Küche, in einer Region die besonders wegen ihrer Gastronomie dank der hochwertigen Lebensmittel bekannt ist. Im Enxebre „Casa do Barón“ können Sie typisch regionalen Gerichte wie den Kraken auf Kartoffeln und Rosenpaprika, die Pastete aus dem Backofen, eine Auswahl galicischer Käsesorten, Kammmuscheln mit Steckrübenstängeln und überbackene Jakobsmuscheln probieren.

      Tag 3 l Dienstag l Parador von Santiago de Compostela (62 km)

      Sie fahren nördlich und erreichen Santiago de Compostela - nicht die größte, wohl aber die berühmteste und schönste Stadt Galiciens, die 1985 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie weist nicht nur den Charme einer altehrwürdigen Hauptstadt auf; hier ergänzen sich auf eine angenehme Art und Weise sakrale Architektur und lebendiger Alltag. Erzbischofsitz und Wallfahrtsort, Ziel des Jakobswegs sowie Standort der Universität Santiago de Compostela bestimmen das Stadtbild. Hier gilt es unzählige Plätze zu entdecken, vor allem die Plaza del Obradoiro mit der wunderschönen Kathedrale und den Universitätsplatz, aber auch die kleinen Sträßchen, in denen das Leben pulsiert, zusätzlich zu den Palästen und Kirchen. Viele verschiedene Museen, wie das der Kathedrale, das Völkerkundemuseum (Museo do Pobo Galego) und das galicische Zentrum für zeitgenössische Kunst laden ebenfalls zu einem Besuch ein. Der Parador, 1499 als königliches Krankenhaus für den anwachsenden Pilgerstrom gegründet, gilt heute als das älteste Hotel der Welt. Er ist eine Mischung aus Geschichte, Kunst und Tradition, Traum der Pilger und Symbol von Santiago. Zusammen mit der Kathedrale bildet er auf dem Plaza de Obradoiro einen zauberhaften goldenen Winkel, der die Schönheit einer der meist besuchten Städte der Welt prägt.
      1 Übernachtung im Parador in Santiago de Compostela. 

        • So wohnen Sie

          Parador de Santiago de Compostela- Königliches Hospiz und Pilgerherberge aus dem 15. Jahrhundert
          Der Parador Hostal dos Reis Católicos, 1499 als königliches Krankenhaus für den anwachsenden Pilgerstrom gegründet, gilt heute als das älteste Hotel der Welt und ist eine Mischung aus Geschichte, Kunst und Tradition, Traum der Pilger und Symbol von Santiago. Zusammen mit der Kathedrale bildet er auf dem Plaza de Obradoiro einen zauberhaften goldenen Winkel, der die Schönheit einer der meist besuchten Städte der Welt prägt.
          Santiago de Compostela ist das Ziel von Millionen Pilgern, eine Stadt, in der die Sonnenstrahlen die Fassaden im Sommer erleuchteten und der Regen den Steinstraßen im Winter ein verwunschenes Ambiente verleiht. Das Hotel wurde 1499 als Hospital Real, als Übernachtungsgelegenheit für die Wanderer auf ihrem Pilgerweg nach Santiago eröffnet und lädt heute den Gast einen, eine gleichermaßen universelle wie faszinierende Stadt zu erleben. Im Interieur dieses Museums -Paradors, der als das älteste Hotel der Welt gilt, werden Sie vier wunderschöne Kreuzgänge, elegante Räumlichkeiten sowie spektakuläre Gästezimmer und einen luxuriösen Speiseraum entdecken, in dem Fisch- und Fleischgerichte auf galicische Art neben den klassischen feinen Pfannkuchen mit Äpfeln und Karamellcreme  angeboten werden.

        Tag 4 l Mittwoch l Abreise oder Verlängerung

        Heute reisen Sie ab oder verlängern Ihren Aufenthalt. Gerne sind wir Ihnen bei einer Reservierung behilflich.

        Anschlussprogramme können individuell zusammen gestellt werden.

          Reiseleistungen

          Sonstige Leistungen

          • ABANICO-Reiseinformationspaket inkl. vielseitigem Karten- und Informationsmaterial mit wertvollen Insider-Tipps
          • örtliche Steuern und Gebühren
          • Service: unser eigenes Büro in Granada mit 24-Stunden-Notfallservice garantiert Ihnen deutschsprachige Tourenassistenz und unbeschwertes Reisen

          Nebenkosten  l  nicht inkludierte Leistungen

          • An-/Abreise
            ► Gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesüblichen Preisen
            ► Gerne buchen wir für Sie einen Mietwagen zu tagesüblichen Preisen
          • Benzin, Maut- und Parkgebühren
          • Reise-Versicherungspakete
          • alle nicht erwähnten Speisen und Getränke
          • alle nicht erwähnten Führungen und Eintrittsgelder
          • persönliche Trinkgelder
          • Reisebausteine

          Wissenswertes

          Hier finden Sie allgemein gültige und wichtige Detailinformationen für Ihre Paradores-Reise.

          Wichtiger Hinweis
          Aufenthaltsdaten und Orte während der Rundreise können nicht geändert werden.

          • Anreise

            Anreise

            Die Anreise ist bei dieser Reise nicht inkludiert und erfolgt in Eigenregie. Unsere Leistungen beginnen und enden ab dem Ort, der aus dem Leistungsabschnitt unserer Reisebeschreibungen hervorgeht (z.B. Flughafen im Reiseland). 
            Gerne buchen wir Ihre Flüge mit renommierten Fluggesellschaften zum aktuellen Tagespreis, rail&fly Tarife sind auf Anfrage möglich.
            Reisen Sie mit dem eigenen Auto an, sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an.
            Altenative Anreisemöglichkeit: wir verweisen auf das Programm „Zügig durch Europa“.

          • Unser eigenes Agentur-Büro in Granada

            Unser eigenes Agentur-Büro in Granada

            Unsere eigene Incoming-Agentur in Granada mit über 30jähriger Erfahrung ist mit unseren Leistungsträgern in Spanien und Portugal bestens verlinkt. Von hier aus wird Ihre Reise logistisch vorbereitet und organisiert. Wir setzen mit unseren langjährigen Mitarbeitern vor Ort auf auserwählte, persönliche Kontakte, um unseren Gästen authentische und sozialverträgliche Reiseerlebnisse bieten zu können. Unsere perfekt deutschsprachigen Kollegen in Granada stehen Ihnen als Reiseassistenz mit einem 24-Stunden-Notfall-Telefon stets zur Verfügung.

          • Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter

            Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter...

            Bei ABANICO Individuell Reisen treffen Sie auf Spezialisten - wir kennen jede Route, jeden Winkel unserer Reiseangebote. Mit über 30-jähriger Agentur-Erfahrung in Spanien drehen wir aus Begeisterung für das Land noch immer jeden Stein auch in den entlegensten Winkeln um. Unser Experten-Wissen kommt den hohen Erwartungen unserer Gästen zu Gute.

            „Entschleunigtes Reisen“ bzw. „slow travel“ ist ein wesentliches Element unserer Reisen. Mit unserem System der individuell auswählbaren Reisebausteine können unsere Gäste ihren eigenen Reise-Rhythmus finden. Unsere Reisen werden nahezu ausschließlich ohne Anreise angeboten.

            Auszeichnungen: Spain Tourism Award
            Das Spanische Ministerium für Tourismus und das Spanische Fremdenverkehrsamt zeichneten uns aus als den besten Reiseveranstalter für Individualreisen nach Spanien und die damit verbundene Förderung von spanischen Regionen abseits der großen Touristenströme.

          • Versicherung

            Versicherung

            In unseren Reisepreisen sind keine Reiseversicherungsangebote enthalten.
            Da mehrere Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können, dazu führen können, dass Sie die Reise nicht antreten können, empfehlen wir allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung (bei Wanderreisen zusätzlich eine Bergungskostenversicherung). Bei der Reiserücktrittsversicherung sollte darauf geachtet werden, dass auch nicht-medizinische Schadensfälle für Sie und Ihre Familie abgedeckt sind. Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck. Wir empfehlen unseren Reisenden eine Reiseversicherung der Allianz Global Assistance. Tarife, Konditionen und Direktbuchungsmöglichkeit finden Sie hier (Hartmann und Seiz oHG)

          • Mietwagen

            Mietwagen-Reservierung

            Gerne reservieren wir Ihren Mietwagen für Sie.
            Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Bilddarstellung und den Fahrzeugspezifikationen lediglich um eine Beispielillustration der Fahrzeugklasse handelt (Irrtum vorbehalten). Eine Reservierung ist nur für eine Fahrzeugklasse, nicht aber für ein bestimmtes Fahrzeug möglich.

            Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten, zuverlässigen Mietwagen-Agenturen, die über ein eigenes Flughafenbüro für Schnellabwicklungen verfügen. Damit entfallen aufwändige Transferzeiten zu entfernt liegenden Billig-Mietwagen-Niederlassungen, ein funktionierender Kundenservice ist gewährleistet.

            Garantiert neuwertige Mietwagen: Kategorie Kleinwagen z.B. Ford Fiesta, mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung, Vollkaskoschutz und Diebstahlschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung (inkl. Glas und Reifen), Flughafen Servicepauschale, lokale TAX, Voll-Voll-Tankregelung inkl. Kreditkartengebühr. 1 Fahrerlizenz - 2. Fahrerlizenz bei Abholung erwerbbar. Bitte beachten Sie, dass bei Abholung eine gültige Kreditkarte auf den Namen des Hauptfahrers als Kautionshinterlegung vorgelegt werden muss. Vorbehaltlich Änderungen und Ausnahmen - vertraglich gültig ist unsere verbindliche Auftragsbestätigung.

            Einwegmieten, Cabrios, Limousinen, Luxus-Limousinen, Fahrer-Service sind auf Wunsch gegen Aufpreis möglich.

          • Klima

            Klima in Galicien

            Galicien liegt im Norden Spaniens und ist daher ein Teil des sogenannten "grünen Spaniens", das durch sein mediterranes, im Allgemeinen sehr mildes und feuchtes Klima, geprägt ist. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen bei 20°-25°, im Winter bei 8°-10°.

            Besondere Reisezeit
            15.07.-30.07. – Woche des Heiligen Apostels
            Theater, Musik und Tanz in den Straßen, auf Plätzen und in verschiedenen Orten Santiagos.
             

          • Sonderrabatt Goldene Tage

            Sonderrabatt Goldene Tage

            Días Doradas - Goldene Tage ab 55+

            Freuen Sie sich über Sonderpreise ab einem Alter von 55+! Profitieren Sie von bis zu 30% Ermäßigung für jeden Zimmertyp. Das Kontingent ist limitiert, bleibt vorbehaltlich Verfügbarkeit und findet nur auf individuelle Reise-Arrangements Anwendung.

          Auf einen Blick

          Ihr Kontakt zu uns

          Auf einen Blick

          Preise

          Jahr 2020

          DZ pro Person

          176,00 €

          Aufpreis Einzelzimmer

          140,00 €

          Aufpreis Halbpension

          95,00 €


          Termine

          Anreise immer sonntags

           

          Buchungsanfrage

          Juliane Lottko
          Reiseberaterin
          Telefonische Beratung
          Tel. +49-711-83 33 40

          Montags bis Freitags
          10.00 bis 17.00 Uhr

          Kundenstimmen

          Das Zugerlebnis mit dem LaRobla Express von Bilbao nach Leon ist einfach herrlich.
          Das Programm war so ausgewogen, dass es weder eine Hektik noch eine Langeweile gab. Und das zu einem mehr als günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

          Hans K.

          Hat Spaß gemacht. Herzlichen Dank für die professionelle und unkomplizierte Vorbereitung. 

          Thomas Z.

          Wüsste keine Verbesserung. Insgesamt ein Angebot und eine Reise, die ich inzwischen zahlreichen Freunden, Bekannten und Kollegen empfohlen habe.

          Alfred H.

          Es war eine sehr gut vorbereitete Reise, die unseren Wünschen mit den beiden Paradores und den Innenstadthotels entsprach. Frau Fatima von der Agenturbetreung vor Ort öffnete uns den Gruppeneingang in Sevilla ohne Anstehen, und bei der gebuchten Flamenco-Show saßen wir in der 1. Reihe. Wir können diese Reise und Ihre Agentur nur weiterempfehlen.

          Barbara J. & Omi R.
          • Nordwestspanien
            ASTURIEN faszinierende asturische Vorromanik » weiterlesen
          • Nordwestspanien
            GASTRONOMIE Spanien erstrahlt im Glanz von 195 Sterne-Restaurants » weiterlesen
          • Nordwestspanien
            Inspiration Katalonien » weiterlesen
          • Nordwestspanien
            Wegen Renovierung geöffnet... » weiterlesen