Kapverdische Inseln Erwandern und Erspüren

Slowdown-Inselreise Kapverden: Eintauchen in die kapverdische Lebensweise

Vulkane, Steinwüsten und endlose Strände: Senkrechtstarter Kapverdische Inseln
Wandern. Die Entschleunigung genießen. Inseln voller Musik. Farbenfrohe Häuserfassaden in Orange, Gelb und Türkis spiegeln den bunten Mix aus Afrika und Europa, der die ehemalige portugiesische Kolonie noch heute ausmacht.

Tauchen Sie ein in die Inselwelt der Kapverdier, in ein Land zwischen Afrike und Europa. mit den unterschiedlichsten Charakteren, dem satten Grün der steilen Täler von Santo Antão mit den kunstvoll angelegten Pflasterwegen, das quirlige Leben auf São Vicente mit der lebhaften Hafenstadt Mindelo, die Weite der Insel Santiago - der afrikanischesten der Kapverdischen Inseln. Die abgelegenen Dörfer, die schönen türkisblauen Strände mit Meeres-Schildkröten und Seevögeln, die allgegenwärtigen Lieder die von Sehnsucht, Liebe, Fern- und Heimweh handeln...       
Kapverdische Inseln - Inselarchipel in den Weiten des Atlantiks, Welten zwischen Afrika, Amerika und Europa.                                                                                                                                                                            

  • Drei Inseln - kurzweilige Fährpassagen
  • Die Kapverdier - fröhliche, musikverliebte Insulaner
  • Familiäres Ambiente in landestypischen Unterkünften
  • Scharf und frisch: traditionelle lokale Spezialitäten
  • Inseln mit Musik - heiße Rhythmen und kreolisches Lebensgefühl
  • Besuch einer Gitarrenwerkstatt und Rum-Destillerie
  • Kultur, Natur, Kunsthandwerk, Begegnungen
  • Panoramafahrt mit Jeep
  • Begegnungen mit "locals": Wanderungen, Ausflüge und Transfers mit privaten Reisechauffeuren und Reiseassistenten
Die Kapverdischen Inseln - "Inseln des Grünen Vorgebirges"

Rund 600 Kilometer vor der westafrikanischen Küste liegen die Kapverdischen Inseln im Atlantik. Das Leben dort wird von einem Vulkan bestimmt, der bis heute aktiv ist: Fogo, die 2800m hohe Vulkaninsel, ist mit ihren rund 20 Kilometern Durchmesser nichts anderes als ein einziger großer Vulkankegel. Sie wurde im 15. Jahrhundert von einer Expedition im Auftrag des portugiesischen Königs entdeckt. Heute wird an der Nordseite des Vulkans in fruchtbarer Vulkanasche Kaffee und Wein angebaut.
In den 500 Jahren seit Entdeckung der Kapverdischen Inselgruppe im Atlantik sind unzählige Kapverdier verhungert oder verdurstet - die Inseln liegen vor Westafrika in den Ausläufern der Sahelzone -, doch an Musik ist das Land reich. Sie ist allgegenwärtig. Überall läuft Radio, im Sammeltaxi, in der Kneipe, im Barbiersalon, am Strand.
Die ehemalige portugiesische Kolonie zählt mit ihren rund 600.000 Einwohnern heute zu den stabilsten und wohlhabendsten Ländern Afrikas. Von den 15 Inseln des vulkanischen Archipels sind 9 bewohnt. Auf Grund der Trockenheit ist die Vegetation halbwüstenartig, es gibt neben großen Dünen Mangroven (Salzsümpfe) und endemische Palmarten.

Klima
Klimatologisch zählen die Kapverdischen Inseln zur Sahelzone, es herrscht ähnlich wie auf den Kanarischen Inseln ein mildes ozeanisches Klima, jedoch etwas wärmer und trockener. Das Klima ist durch geringe Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter, Tag und Nacht (selten über 5°) und durch ganzjährig relativ hohe Luftfeuchtigkeit (um 70 %) gekennzeichnet. Die Tagestemperaturen liegen das ganze Jahr zwischen 23 und 30 °C.  Der meiste Niederschlag fällt von August bis Oktober. Die Wassertemperaturen mit 22 bis 27 °C machen das Land für den Strandtourismus attraktiv.

Sprachen
Die Amtssprache der Kapverden ist Portugiesisch, volkstümlich wird Kapverdisches Kreo gesprochen. Die jüngere Bevölkerung spricht zudem Englisch und Französisch.

Kapverdische Insel Santiago - die Afrikanischste

Hier sind die Märkte so laut, bunt und geschäftig dass sie auch in Dakar oder Lagos liegen könnten. Doch die Insel hat auch eine europäische Seite. Die Hauptstadt Praia bietet schicke Hotels und ein geschäftiges Zentrum. Geschichtsträchtig zeigt sich die Altstadt Cidade Vielha - heute UNESCO-Welterbe - und begeistert mit Monumenten aus der Zeit der Eroberer und ländlich-beschauliche Atmosphäre.
Als größte Insel der Kapverden bietet Santiago auch eine abwechslungsreiche Landschaft. Zwei Gebirgsmassive verlocken zum Wandern, das Gebiet um den höchsten Berg Pico Antónia und die Serra Malaguera. Die Westküste zeigt sich karg und unwegsam. Im Norden liegt der Ferienort Tarrafal, sein heller Sandstrand ist von Kokospalmen gesäumt, Fischerboote dümpeln im Wasser. Im östlichen - grünen - Teil der Insel gedeihen Zuckerrohr und Palmen und Bananen.

Mais und Bohnen sind Grundnahrungsmittel auf den Kapverdedn, die Bauern tragen sie von den Bergen zum Verbraucher an die Küste. Der Abstieg mit einem 20kg schweren Sack auf dem Kopf ist mühsam für die Frauen, die ihren Weg sogar mehrmals am Tag gehen. Mais und Bohnen wndern nach unten, Bananen und tropische Früchte steigen auf. Trotz Straßenanschluss geht es zu Fuß schneller als mit dem Pick-up!

Unser Tipp: Markterlebnis für alle Sinne!
Besuchen Sie unbedingt den Markt Mercado Municipal: Papayas, Mangos, Guaven, Süßkartoffeln, Yams, Kürbis - an den Marktständen türmt sich was die Kapverden zu bieten haben. Dazu die gut rundlichen Marktfrauen in farbenfrohen Tüchern und Schürzen, im Zentrum der Markthalle wird gekocht und gegrillt.

Die Kapverdische Insel São Vicente - die Künstlerische

São Vicente mit der Hauptstadt Mindelo -- Hauptstadt der kapverdischen Musik, der Kultur, der Kunst. die weltbekannte Mjusikerin Cesária Èvora wurde hier geboren, sie war Wegbereiterin für viele junge kapverdische Künstler, die sich aus dem Schatten einer armen Vergangenheit gelöst haben. Mindelo ist das Zentrum des Nachtlebens der Kapverden - lassen Sie sich treiben durch die zahlreichen Musikkneipen!. Tagsüber auf den Märkten geht es laut und ursprünglich zu, in der Altstadt herrscht große Geschäftigkeit. Stille Oasen finden sich in den Galerien, Museen und im Französischen Kulturzentrum.
Im Kontrast dazu steht das Inselinnere und die felsige Südküste, hier ist es karg und nahezu menschenleer. Im Norden und Osten finden sich traumhafte unerschlossene Strände, im Südwesten liegt im Fischerort São Pedro ein Treffpunkt der Surfer.
Unser Tipp: Baía das Gatas
Wunderschöne, langgezogene Strandzone im Nordosten von São Vicente. Der Sand wurde weit ins Landesinnere getragen und hat dort gewaltige Dünenfelder geschaffen. Am Ortseingang von Baía das Gatas kann man zuschauen wie die bunten Fischerboote an Land gezogen werden. Hier findet im August regelmäßig das Vollmondfestival mit viel Musik aus aller Welt statt.

Die Kapverdische Insel Santo Antão - das Wanderparadies

Den Norden überzieht tropische Vegetation, der Süden präsentiert sich wüstenhaft karg. Grandiose Landschaften erwarten den Reisenden im dünn besiedelten Westen.
Santo Antão - sie ist zumindest im Norden die grünste Kapverden Insel. Steil fallen die mit tropischen Pflanzen bewachsenen Hänge von den Bergspitzen zur Küste hinab, erschlossen sind sie durch kunstvoll angelegte Pflasterwege. Die Einheimischen benutzen sie täglich auf dem Weg zu ihren Feldern. Den relativen Wohlstand verdankt der Norden nicht nur dem Tourismus, sondern auch dem Anbau von Zuckerrohr und Bananen. Sie wohnen in kleinen, familiengeführten Hotels - allesamt liebenswürdig und authentisch. Die Grenze zwischen Wüste und Grün bildet ein zentraler Gebirgszug. Im Gebirge ist ein Aussichtspunkt schöner als der andere, kaum kann man sich entscheiden in welche Richtung man schauen soll - oder wandern! Durch die Terrassenfelder führen Wege hinunter ans Meer.

Individualreise - gut organisiert entschleunigt reisen
  • Vor der Reise: gemeinsam mit Ihrem Reiseberater von ABANICO Individuell Reisen bestimmen SIE den Ablauf Ihrer Reise, frei nach Ihren Wünschen und Vorstellungen
  • Während der Reise: gemeinsam mit Ihrem Reiseassistenten, Reisechauffeur, Wanderleiter oder Reiseleiter vor Ort bestimmen SIE den täglichen Zeitplan Ihrer Reise
  • Ihre Reiseassistenten vor Ort kümmern sich um die tägliche Feinabstimmung Ihrer vorgebuchten Leistungen
  • Ihre Reiseassistenten vor Ort sind immer für Sie da wenn Sie sie brauchen - auch wenn Sie ganz auf eigene Faust unterwegs sind
  • Sie sind flexibel unterwegs, sparen kostbare Urlaubszeit und viel Nervenkraft Nutzen Sie die Vorteile: Ihre Reiseassistenten vor Ort sind Ihre Freunde unterwegs!

 

Tag 1 I Individuelle Anreise nach Santiago - Kapverdische Inseln

Individuelle Anreise nach Santiago, Sie werden am Flughafen Praia von Ihrem privaten Reisechauffeur erwartet. Während der Fahrt in die quirlige Hauptstadt zu Ihrem Hotel im eleganten Stadtviertel Platô spüren Sie bereits afrikanisches Flair.
Begrüßungsabendessen mit kulinarischen Köstlichkeiten.

2x Übernachtung mit Frühstück im Hotel im historischen Zentrum von Cidade Velha

    • So wohnen Sie

      Am Strand von Cidade Velha erwartet Sie Ihr Hotel. Das nur 5 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt gelegene Hotel verfügt über modern und elegant eingerichtete Zimmer. Entspannen Sie sich auf der Terrasse Ihres Zimmers und genießen Sie dabei den herrlichen Blick auf die Bucht.

      Die Zimmer sind mit TV, gratis WLAN, Minibar und Safe ausgestattet. Privates Badezimmer mit moderner Dusche, Haartrockner und Bademänteln. Genießen Sie die Einrichtungen des Hotels, wie z.B. den Außenpool oder das Restaurant mit Meerblick.

      Zweifelsohne die perfekte Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Cidade Velha.

       

    Tag 2 I Entdecken und Wandern

    Ihr privater Reiseleiter erwartet Sie nach dem Frühstück zum einem ganztägigen Ausflug mit Wanderung. Praia - hier sind die Märkte so laut, bunt und geschäftig dass sie auch in Dakar oder Lagos liegen könnten.
    Unser Tipp: Markterlebnis für alle Sinne!
    Besuchen Sie unbedingt den Markt Mercado Municipal: Papayas, Mangos, Guaven, Süßkartoffeln, Yams, Kürbis - an den Marktständen türmt sich was die Kapverden zu bieten haben. Dazu die gut rundlichen Marktfrauen in farbenfrohen Tüchern und Schürzen, im Zentrum der Markthalle wird gekocht und gegrillt. Zur Mittagszeit genießen Sie ein Mittagessen am Meer.
    Geschichtsträchtig zeigt sich am Nachmittag die Altstadt Cidade Vielha - heute UNESCO-Welterbe - und begeistert mit Monumenten aus der Zeit der Eroberer und ländlich-beschauliche Atmosphäre. Die Stadt ist bekannt für ihre imposante Festung São Felipe. Die Sklavenstandarte (Pelourinho) und die Kirche Nossa Senhora do Rosário, die erste Kirche in Westafrika, sind Zeitzeugen, die die Ära des Sklavenhandels, Seefahrer und Piraten auf dieser Insel repräsentieren.
    Anschließend wandern Sie im üppig-fruchtbaren Ribeira Grande-Tal durch Mango- und Affenbrotwälder, Sie genießen Ihr Picknick unter Baobab-Bäumen. Mit etwas Glück sehen Sie den kapverdischen Eisvogel.
    Abends empfehlen wir Ihnen einen Bummel durch das Ausgehviertel Achada Santo António.

    Wanderzeit ca. 2 Stunden, moderat

      Tag 3 I Inselentdeckungen

      Entdecken Sie heute mit Ihrem privaten Reisechauffeur die spektakulären Naturlandschaften, die die größte der kapverdischen Inseln bietet. Auf Ihrer Route durch Gebirgslandschaften vulkanischen Ursprungs hin zu dem paradiesischen Strand von Tarrafal, bietet Santiago nicht nur eine idyllische Landschaft, sondern auch eine reiche Kultur, in der der afrikanische Einfluss sehr präsent ist. Zwei Gebirgsmassive verlocken zum Wandern, das Gebiet um den höchsten Berg Pico Antónia und die Serra Malaguera. Die Westküste zeigt sich karg und unwegsam.

      Im Hochland besuchen Sie die Stadt Assomada, wichtiger Handelsplatz für die umliegenden Regionen mit geschäftigem Treiben. Sie besuchen das interessante kleine Volkskundemuseum Museu da Tabanca. Im Norden liegt der Ferienort Tarrafal, sein paradiesischer heller Sandstrand ist von Kokospalmen gesäumt, Fischerboote dümpeln im Wasser.

      3x Übernachtung mit Frühstück im schönen Boutique-Hotel am Strand von Tarrafal

        • So wohnen Sie

          In dem kleinen Fischerdorf Tarrafal, direkt am Meer gelegen, erwartet Sie Ihre Unterkunft. Das Hotel im Familienstil verfügt über moderne und komfortable Zimmer mit Meerblick, die jeweils mit einem eigenen Bad ausgestattet sind.

          Sie können andere Einrichtungen wie die traditionelle Küche und das Wohnzimmer mit Fernseher und Bibliothek nutzen. Genießen Sie ein Frühstück mit regionalen Produkten auf dem Dach und entspannen Sie sich am Außenpool.

        Tag 4 I Insulaner-Landleben

        Im ländlichen Hinterland von Tarrafal befindet sich ein interessanten Zentrum für lokales Kunsthandwerk: Tráz di Munti. Hier werden herrliche Webstoffe in traditioneller Webstuhl-Technik gefertigt, es wird getöpfert, genäht, gemalt, Taschen gefertigt... Nach einem Spaziergang durch ländliche Idylle besuchen Sie eine Bauernfamilie und helfen mit beim gemeinsamen Kochen der Cachupa, das traditionelle Eintopfgericht der Kapverden. Freuen Sie sich auf viel Spaß und herzliches Lachen!

        Nach dem üppigen Mittagessen bringt Sie ein Verdauungs-Spaziergang durch ein Trockenflussbett zurück zum schönen Sandstrand von Tarrafal.
        Wanderzeit ca. 1,5 Stunden, moderat

            Tag 5 I Ruhetag im Paradies - Tarrafal

            Ein Tag ohne Programm?
            Müßiggang im malerischen Fischerort Tarrafal, am karibisch anmutenden Strand, unter der Kokospalme...
            Bei der kleinen Fischmarkthalle ziehen die Männer buntbemalte Boote an Land, ihre Frauen verkaufen die Waren, Strandlokale servieren frischen Fisch und kühle Getränke. Im Mercado Antiguo können Sie nach Kunsthandwerk stöbern.

              Tag 6 I Santiago - Sao Vicente

              Ihr Reisechauffeur fährt Sie heute zunächst entlang der Küste zum Weiterflug auf die Insel Sao Vicente. Dort werden Sie bereits erwartet für Ihren kurzen Transfer in die koloniale Hafenstadt Mindelo. Prachtvolle Gebäude aus der Kolonialzeit mit morbidem Charme und neureicher Prunk wechseln einander ab, über allem weht ein Hauch des Urbanen, auch wenn die Hauptstadt der Inseln mit 80.000 Einwohner eher beschaulich bleibt! Jedoch - Mindelo ist die kapverdische Hauptstadt der Musik, der Kultur, der Kunst!
              Die weltbekannte Musikerin Cesária Èvora wurde hier geboren, sie war Wegbereiterin für viele junge kapverdische Künstler, die sich aus dem Schatten einer armen Vergangenheit gelöst haben. Mindelo ist das Zentrum des Nachtlebens der Kapverden - lassen Sie sich treiben durch die zahlreichen Musikkneipen!. Tagsüber auf den Märkten geht es laut und ursprünglich zu, in der Altstadt herrscht große Geschäftigkeit. Stille Oasen finden sich in den Galerien, Museen und im Französischen Kulturzentrum.

              2x Übernachtung mit Frühstück im aparten 3* Boutique-Hotel in Mindelo

              • Zubuchbare Reisebausteine

                Insel Fogo - eine einzigartige Vulkanlandschaft

                Gerne organisieren wir Ihnen einen Aufenthalt auf der Insel Fogo.

                Fogo - die vulkanische Insel. Zwischen den schwarzen Stränden und dem imposanten Krater finden wir auch üppige Wälder, die der Insel Leben einhauchen. Spazieren Sie durch die Straßen der charmanten Hauptstadt São Felipe. Mehrere Wanderwege laden dazu ein, den für Wanderfreunde attraktiven Naturpark der Insel zu erkunden.

                Ihr Inselerlebnis besteht aus:

                • Inselflüge Santiago - Fogo - Santiago
                • Übernachtung mit Frühstuck im landtypischen Hotel
                • privater Transfer ab/bis Flughafen
                • private Stadtführung mit englischsprachigem Stadtführer in São Filipe
                • geführte Wanderung mit englischsprachigem Wanderleiter
                • Lunchpakete und Mahlzeiten

                 

              • So wohnen Sie

                Im historischen Zentrum von Mindelo erwartet Sie dieses 3* Boutique-Hotel.

                Das Hotel befindet sich in einem alten Kolonialhaus und verfügt über Zimmer, die im Stil der Insel dekoriert sind. Die Zimmer verfügen über eine Klimaanlage und ein privates Badezimmer mit Dusche. Darüber hinaus verfügen sie über Satellitenfernsehen, Telefon, WLAN, eine Minibar und einen Safe.

                Genießen Sie das Frühstück im Innenhof des Hotels. Die Dachterrasse bietet einen schönen Blick auf die Stadt und den Hafen.

              Tag 7 I Mindelo, die Haupstadt der Musik

              Gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Stadtführer erkunden Sie heute die schönsten Winkel von Mindelo. Der an der Küste gelegene Hafen war einst einer der größten und geschäftigsten des Atlantiks. Aus diesem Grund war die Stadt Zeuge der Durchreise von Seeleuten verschiedener Nationen, wodurch Mindelo Schmelztiegel verschiedener Musikstile wurde. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen nicht nur die geschichtsträchtigsten Orte, sondern auch Mindelo aus kultureller und musikalischer Sicht: Sie besuchen das Museum von Cesaria Évora, besuchen eine Gitarrenwerkstatt und sehen, wie diese Instrumente von Hand gebaut werden. Beim Jachthafen im alten Zollhaus befindet sich das Kulturzentrum und ein sehr empfehlenswerter Kunsthandwerkermarkt.
              Für ihr Abenprogramm gibt Ihnen Ihr Stadtführer die angesagtesten Tipps!

                Tag 8 I Sao Vicente - Santo Antão, das Wanderparadíes

                Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Reisechauffeur zum Hafen und Sie nehmen die Fähre nach Santo Antão, der zweitgrößten Insel des Archipels. Den Norden überzieht tropische Vegetation, der Süden präsentiert sich wüstenhaft karg. Grandiose Landschaften erwarten den Reisenden im dünn besiedelten Westen.
                Steil fallen die mit tropischen Pflanzen bewachsenen Hänge im Norden der Insel von den Bergspitzen zur Küste hinab, erschlossen sind sie durch kunstvoll angelegte Pflasterwege. Die Einheimischen benutzen sie täglich auf dem Weg zu ihren Feldern.  Die Grenze zwischen Wüste und Grün bildet ein zentraler Gebirgszug. Die Insel ist bekannt für ihre spektakuläre alte Handelsstraße, die entlang des Kammes der Gebirgskette verläuft und Santo Antao in seine Nord- und Südseite teilt.

                Geführte Wanderungen am Krater Cova und zum Dorf Espongeiros. Transfer zu Ihrer ländlichen Unterkunft im Paúl-Tal und Mittagessen.
                Sie beenden Ihren Tag mit einem traditionellen Abendessen. Unterwegs erhalten Sie ein Lunchpaket.

                Wanderzeit ca. 2,5 Stunden, moderat

                4x Übernachtung im Paúl-Tal: Öko-Gästehaus mit herrlichem Garten - ein Schwimmteich lädt zur Abkühlung ein!

                  • So wohnen Sie

                    Mitten im Paúl-Tal, einer Oase der Natur und der Ruhe, erwartet Sie eine traditionelle Öko-Lodge.

                    In enem herrlichen Garten stehen 5 mit Zuckerrohrstroh gedeckte komfortable Lehmhäuser, aussgestattet mit Badezimmer und einer großen Terrasse mit Blick auf das Tal . Einige haben auch eine Kitchenette, die mit den notwendigen Utensilien ausgestattet ist. Das kleine Familien-"Restaurant" bietet Frühstück und Essen mit regionalen Produkten an.

                    Genießen Sie die Ruhe der Insel im tropischen Garten und entspannen Sie sich nach einer Wanderung am Schwimmteich. Zum Frühstück und Abendessen finden lokale Produkte Verwendung, den Strom liefert eine Solaranlage.

                  Tag 9 I Santo Antão: Tagesausflug durch den grünen Norden

                  Während Ihres zweiten Tages in Santo Antão entdecken Sie den nördlichen, grünen Teil der Insel.
                  Ihr Reisechauffeur holt Sie ab und bringt Sie zum malerischen Dorf Fontaínhas. Die Lage am Berghang und der Kontrast zwischen der grünen Landschaft und den farbenfrohen Häusern machen Fontaínhas zu einem ganz besonderen Anblick.
                  Die Wanderung durch das imposante Ribeira Grande-Tal nach Chã de Igreja, bekannt für seine weiße Kirche mit zwei Türmen. Hier genießen Sie ein traditionelles Mittagessen in familiärem Ambiente. Am Nachmittag bringt Sie Ihr Fahrer zurück zu Ihrer Unterkunft.

                   

                      Tag 10 I Santo Antão: Inselleben wandernd entdecken

                      Entlang der alten Handelsstraße fährt Sie Ihr Reisechauffeur zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Sie wandern auf einem der beliebtesten Treks der Insel auf Pflasterwegen und Dorfstraßen durch ein fruchtbares Tal mit üppiger Vegetation und kleinen Feldern.  Genießen Sie die ländliche Idylle und die freundlichen Menschen der Insel Santo Antão. Am Ende der Etappe bringt Sie Ihr Reisechauffeur zurück zu Ihrer Unterkunft.

                      Mittagessen im Öko-Gästehaus.

                      Heute wandern Sie alleine mit einem Roadbook.
                      Reine Wanderzeit ca. 3 Stunden und 1000hm abwärts, moderat

                        Tag 11 I Santo Antão: Wanderung im grünen Paúl-Tals

                        Die gleiche Insel – ein ganz anderes Szenario – heute wandern Sie durch spektakuläre Bergwelten und tropische Vegetation.

                        Entdecken Sie die reiche Vegetation Santo Antao‘s. Wandern Sie durch Zuckerrohr- und Bananenfelder, finden Sie Mango- und Papayabäume. Beim Besuch einer traditionellen Grogue Destillerie erfahren Sie, wie dieser berühmte und köstliche Rum aus Zuckerrohr hergestellt wird. Es lohnt sich, es zu versuchen! Der Wandertag klingt aus mit einem leckeren Mittagessen "en familia" in ländlicher Atmosphäre.

                        Heute wandern Sie alleine mit einem Roadbook.
                        Reine Wanderzeit ca. 4 Stunden, +/- 250hm, moderat

                          Tag 12 I Santo Antão - San Vicente

                          Wir lassen die Kapverden-Insel Santo Antão hinter uns und nehmen am Nachmittag die Fähre zurück nach Sao Vicente.
                          Ankunft auf der Insel Sao Vicente, wo Sie ein privater Transfer zu Ihrer Unterkunft in Sao Pedro bringt.

                          3x Übernachtung mit Frühstück im 4* Strand-Hotel.

                            • So wohnen Sie

                              Abseits des Trubels von Mindelo erwartet Sie dieses moderne 4-Sterne-Hotel in der Nähe der Stadt Sao Pedro.

                              Das Hotel bietet moderne Zimmer, die mit allem ausgestattet sind, was Sie für einen entspannten Aufenthalt brauchen. Komfortable Zimmer mit Klimaanlage, TV, Safe und Minibar. Privates Badezimmer mit Dusche und Haartrockner. Großer Balkon mit Meerblick.

                              Der Komplex umfasst auch ein Restaurant, einen Fitnessraum, Außenpools und einen tropischen Palmengarten.

                            Tag 13 I Sao Vicente: Inselrundfahrt mit dem 4x4 Jeep

                            Nach dem Frühstück im Hotel holt Sie Ihr Reisechauffeur an der Rezeption ab. Im Jeep fahren Sie offraod von Norden nach Süden durch die unberührte Landschaften, zu einsamen Traumstränden. Die Jeeproute führt weiter durch eine landwirtschaftlichen Gebiet, wo Sie den kleinen Vulkankrater Topim besuchen können. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die benachbarten unbewohnten Inseln Santa Luzia, Raso und Branco. Genießen  Sie ein erfrischendes Bad im türkisfarbenem Wasser und weißem Sand, bevor Sie sich auf den Weg zum Fischerdorf Calhau mit seinen bunten dümpelnden Fischerbooten machen.

                              Tag 14 I Tag zur freien Verfügung

                              Tag zur freien Verfügung in Sao Vicente. Genießen Sie einen Spaziergang am Strand, entspannen Sie sich im Hotelpool oder besuchen Sie nochmals die Hafenstadt Mindelo.

                              Alternativ können Sie mit einem Wanderleiter noch eine weitere Tageswanderung unternehmen.

                                  Tag 15 I Individuelle Abreise oder Verlängerung

                                  Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Reisechauffeur zum Flughafen.

                                  Gerne organisieren wir Ihnen einen Verlängerungsaufenthalt auf Sao Vicente oder auf anderen Inseln des Kapverden Archipels.

                                  Einen Badeaufenthalt empfehlen wir auf der Kapverden-Insel Sal
                                  Auf der Vulkaninsel Fogo können Sie den Pico do Fogo besteigen.
                                  Auf Ihrer Rückreise nach Deutschland können Sie einen Stopover in Lissabon einplanen.

                                  • Kombinationsprogramme erstellen wir gerne individuell auf Anfrage.
                                  • Zubuchbare Reisebausteine

                                    Badeaufenthalt auf der Insel Sal

                                    Gerne organisieren wir Ihnen einen Verlängerungsaufenthalt auf der Insel Sal.
                                    Die Insel Sal mit ihren endlosen weißen Sandstränden im Kontrast zum warmen türkisfarbenen Wasser machen diesen Ort zu einem Paradies im karibischen Stil.

                                    Ihr Inselerlebnis besteht aus:

                                    • Insel-Flug São Vicente auf die Insel Sal
                                    • Übernachtung mit Frühstuck im Strandhotel
                                    • privater Transfer ab/bis Flughafen
                                    • Ausflug zu den Salinen mit englischsprachigem Privatchauffeur

                                  • zubuchbare Stopover in Lissabon

                                    Lissabon - die Schöne am Tejo

                                    Gerne organisieren wir Ihnen einen Zwischenstop in Lissabon.

                                    Die Stadt voller Licht: Der Tejo und die fast immer scheinende Sonne lassen die portugiesische Hauptstadt wie ein Farbmeer leuchten und unterstreichen ihre Schönheit und einzigartige Architektur. Spaziergänge durch tausend Jahre Geschichte über den Kopfsteinpflaster in der Altstadt entlang vieler Baudenkmäler, durch die typischen Stadtviertel und die lebendige Unterstadt. Es gibt viel zu Entdecken: die Baixa, das Kastell Sao Jorge und die mit Azulejos gekachelten Häuser und vieles mehr!

                                    Ihr Besuch der Hauptstadt Portugals besteht aus

                                    • Übernachtung und Frühstück im Stadt-Hotel
                                    • Gelegenheit eines Fado-Abends in einem traditionell portugiesischen Café-Restaurant
                                    • Möglichkeit eines Segeltörns zum Sonnenuntergang

                                  Reiseleistungen

                                  • 14x Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück in schönen, landestypischen Unterkünften, oft mit familiärem Flair.
                                  • Insel-Flug Santiago - São Vicente
                                  • 2x Fähr-Überfahrt São Vicente - Santo Antão - São Vicente
                                  • Privat-Transfers mit  englischsprachigem Reisechauffeur gemäß Programm
                                  • geführte Ausflüge/Wanderungen mit englischsprachigem Reiseassistent / Wanderleiter gemäß Programm
                                  • am 7. Tag private Stadtführung mit englischsprachigem Stadtführer in Mindelo
                                  • 2x individuelle Tageswanderungen mit ausführlicher Wegstrecken-Beschreibung und Kartenmaterial
                                  • 1x Eintritt Festung São Felipe in Cidade Velha
                                  • 1x Eintritt Museu da Tabanca in Assomada
                                  • 1x Eintritt Gitarrenwerkstatt und Museum / Ausstellung in Mindelo
                                  • 1x Verkostung einheimischer Liköre
                                  • Mahlzeiten gemäß Programm: 7x Mittagessen / 1x Kaffeepause / 2x Abendessen (ohne Getränke)

                                  Sonstige Leistungen

                                  • Englischsprachige Reiseassistenz vor Ort
                                  • 24/7 Notfall-Rufnummer
                                  • ABANICO-Reiseinformationspaket inkl. vielseitigem Karten- und Informationsmaterial mit wertvollen Insider-Tipps
                                  • örtliche Steuern und Gebühren
                                  • Reise-Sicherungsschein

                                  Nicht eingeschlossene Leistungen

                                  • An-/Abreise (gerne buchen wir für Sie Flüge zu tagesüblichen Preisen)
                                  • Reiseversicherungspaket
                                  • alle nicht erwähnten Speisen und Getränke
                                  • persönliche Trinkgelder

                                  Wissenswertes

                                  Hier finden Sie allgemein gültige und wichtige Detailinformationen für Ihre Reise zu den Kapverdischen Inseln.

                                  • Anreise

                                    Anreise

                                    Die Anreise ist bei dieser Reise nicht inkludiert und erfolgt in Eigenregie. Unsere Leistungen beginnen und enden ab dem Ort, der aus dem Leistungsabschnitt unserer Reisebeschreibungen hervorgeht (z.B. Flughafen im Reiseland). 
                                    Gerne buchen wir Ihre Flüge mit renommierten Fluggesellschaften zum aktuellen Tagespreis, rail&fly Tarife sind auf Anfrage möglich.

                                  • Klima auf den Kapverden

                                    Klima auf den Kapverden

                                    Ein Urlaub auf den Kapverden wird garantiert von Sonnenschein und einer warmen Meerbrise begleitet. Die Durchschnittstemperatur liegt zwischen 23°C und 30°C. Von August bis September kann es tropische Regenfälle geben, es ist Regenzeit. Von Oktober bis Mitte Juli dagegen ist es üblicherweise trocken, es ist die „Zeit der Winde“.

                                    Das ganze Jahr über bewegt sich die Wassertemperatur zwischen 22°C und 27°C.

                                  • Sprache der Kapverden

                                    Sprache der Kapverden

                                    Portugiesisch ist die offizielle Landesprache auf den Kapverden. Doch durch jahrhundertelange Migration entstand die Kreolsprache, die auch heute noch die Geschichte des Archipels wiederspiegelt.

                                  • Versicherung

                                    Versicherung

                                    In unseren Reisepreisen sind keine Reiseversicherungsangebote enthalten.
                                    Da mehrere Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können, dazu führen können, dass Sie die Reise nicht antreten können, empfehlen wir allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung (bei Wanderreisen zusätzlich eine Bergungskostenversicherung). Bei der Reiserücktrittsversicherung sollte darauf geachtet werden, dass auch nicht-medizinische Schadensfälle für Sie und Ihre Familie abgedeckt sind. Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck. Wir empfehlen unseren Reisenden eine Reiseversicherung der Allianz Global Assistance. Tarife, Konditionen und Direktbuchungsmöglichkeit finden Sie hier (Hartmann und Seiz oHG)

                                  • Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter

                                    Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter...

                                    Bei ABANICO Individuell Reisen treffen Sie auf Spezialisten - wir kennen jede Route, jeden Winkel unserer Reiseangebote. Mit über 30-jähriger Agentur-Erfahrung in Spanien drehen wir aus Begeisterung für das Land noch immer jeden Stein auch in den entlegensten Winkeln um. Unser Experten-Wissen kommt den hohen Erwartungen unserer Gästen zu Gute.

                                    „Entschleunigtes Reisen“ bzw. „slow travel“ ist ein wesentliches Element unserer Reisen. Mit unserem System der individuell auswählbaren Reisebausteine können unsere Gäste ihren eigenen Reise-Rhythmus finden. Unsere Reisen werden nahezu ausschließlich ohne Anreise angeboten.

                                    Auszeichnungen: Spain Tourism Award
                                    Das Spanische Ministerium für Tourismus und das Spanische Fremdenverkehrsamt zeichneten uns aus als den besten Reiseveranstalter für Individualreisen nach Spanien und die damit verbundene Förderung von spanischen Regionen abseits der großen Touristenströme.

                                  Auf einen Blick

                                  Ihr Kontakt zu uns

                                  Auf einen Blick

                                  Preise

                                  DZ pro Person

                                  2.090,00 €

                                  Aufpreis Einzelzimmer

                                  Auf Anfrage

                                  Preis Einzelreisende

                                  Auf Anfrage


                                  Verlängerungsaufenthalte
                                  - Badeaufenthalt Insel Sal - auf Anfrage
                                  - Insel Fogo mit Vulkanbesteigung - auf Anfrage

                                  Termine

                                  Individualreise
                                  Frei wählbare Termine
                                  ganzjährig buchbar

                                  Beste Reisezeit: Oktober bis Juni
                                   

                                   

                                  Buchungsanfrage

                                  Monica Baur-Martinez
                                  Reiseberaterin
                                  Telefonische Beratung
                                  Tel. +49-711-83 33 40

                                  Montags bis Freitags
                                  10.00 bis 17.00 Uhr

                                  Kundenstimmen

                                  Wir haben bei Abanico Reisen eine Paradores-Reise gebucht, die auf unsere Wünsche zusammengestellt wurde. Wir hatten eine sehr gute Beratung und die Organisation war wirklich toll, nebst vielen sehr schöne Extras, die wir frei und gut beraten auswählen konnten. Einmal mussten wir die "Hotline" anrufen, weil wir nicht rechtzeitig in der Sherry-Bodega ankommen konnten wegen der Karwochen-Umzüge - der äußerst freundliche Herr am Telefon löste im Handumdrehen unser kleines Problem! Später dann trafen wir ihn persönlich in Granada beim "Tapas-Hopping" - sehr charmant und liebenswürdig! Ein wirklich gut aufgemachtes Roadbook mit interessanten Tipps zu großen und kleinen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand war unsere Reisefibel und treuer, hochgeschätzter Reisebegleiter. Vielen Dank liebes ABANICO Team - gerne reisen wir wieder mit Euch!

                                  Moritz M.

                                  Die Betreuung seitens Abanico vor und während der Reise war sehr zuvorkommen, professionell und hat unsere Erwartungen vollauf erfüllt. Die freundliche Art sowie die schnelle und zuverlässige Erledigung der anstehenden Aktivitäten rund um unsere Reise haben uns geholfen, diese Reise zu geniessen und wir würden bei Bedarf erneut via Abanico buchen. Herzliche Gratulation!

                                  Martin L.

                                  Die Reise war sehr gut organsiert vom Ablauf und von der Auswahl der Kulturgüter. Die Zeitplanung war gut durchdacht und die Vorschläge der Besichtigungen waren ebenfalls gut durchdacht. Es war sehr gut, dass wir in Granada und Sevilla schon die Eintrittskarten und die Guides hatten - das hat sehr viel Zeit gespart. Alles in allem eine sehr interessanten Reise, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank.

                                  Regine K. & Gesine H.

                                  Eine unbedingt zu empfehlende Wanderreise (Via Spluga)! Für über 60-jährige wie uns immer noch etwas anstrengender als gedacht, aber mit zuverlässigem Gepäcktransport und der Möglichkeit, eine Etappe mit dem Postauto zu fahren, wenn nötig, gefahrlos zu bewältigen. Die erste Etappe ist mit deutlich über 1.000 Höhenmetern und 18 Kilometern schon fordernd, deshalb empfehlen wir sehr, schon am 2. Tag eine Pause im Hotel in Andeer zu machen, für uns das schönste Hotel auf der Route, mit direkter Verbindung ins Mineralbad, so lange man will. Danach sind Körper und Geist genug erholt für den Rest der Tour! Sehr abwechslungsreiche Wege, Besichtigungen und Quartiere, wir haben uns nicht eine Minute gelangweilt.

                                  Juliane K.-U.
                                  • Inseln
                                    KANAREN Die Kulturlandschaft Risco Caído - Gran Canaria » weiterlesen
                                  • Inseln
                                    BALEAREN Zwei neue Michelin-Sterne für Mallorca » weiterlesen
                                  • Inseln
                                    MALLORCA Züngelnde Flammen auf alten Stoffen » weiterlesen
                                  • Inseln
                                    Die historischen Gartenanlagen Spaniens » weiterlesen