OFFROAD durch die Westalpen: mit dem Geländewagen über die Alpen

Gebirgspässe mit dem Geländewagen erklimmen - in atemberaubender Gebirgslandschaft

Waren Sie schon mal mit dem Geländewagen auf dem höchsten befahrbaren Punkt der Alpen auf über 3.000 Meter Höhe? Nein? Dann sind Sie auf dieser geführten geführten Alpenüberquerung mit Ihrem Geländewagen genau richtig! Wir befahren mit Ihnen die schönsten, spektakulärsten und einzigartigsten Off-Road Traumstrecken in den französischen und italienischen Westalpen. Kommen Sie mit auf eine Tour durch die grandiose Bergwelt der der Seealpen zwischen Italien, Frankreich un dem Mittelmeer. Genießen Sie Gebirgscamps, von welchen die Sterne zum greifen nah sind und die Täler weit unter Ihnen liegen. Wir befahren mit Ihnen nicht nur Klassiker sonder auch unbekannte Geheim-Tipps fernab der bekannten Pisten.

  • Lac Mt. Cenis - Einstimmung auf ein großes Abenteuer
  • Das Offroad-Dach der Alpen
  • Die besondere Kammstraße - So lang, so romantisch und so eine Aussicht!
  • Der etwas andere Pass
  • Die grüne Hochebene und das Essen vergisst keiner
  • Traumhafte Kammstraßen
  • Gebirgscamps - Lagerfeuer und Abenteuer pur!

Gemeinsam erklimmen wir mit den Geländewagen staubige und steinige Pisten, genießen atemberaubende Aussichten und technisch anspruchsvolle Abschnitte. Den Tag lassen wir unter dem Sternenzelt mit Lagerfeuer und endlosen Geschichten ausklingen, denn jeder Tag ist aufs Neue eine Herausforderung von früh bis spät. Die regionale Küche kommt dabei nicht zu kurz und wir genießen hier und da kulinarische Köstlichkeiten ganz groß.

Tag 1 l Anreise

Eigenständige Anreise zum Lac Mt. Cenis.
Wir empfehlen Ihnen die Anreise über den Großen und anschließend über den Kleine San Bernardino Pass.
Nach einem Willkommens-Apero im ersten Gebirgscamp am Lac Mt. Cenis erhalten Sie ausführliche Informationen zur Tour und den Strecken und Routen welche wir befahren werden.

    Tag 2 l Das Offroad-Dach der Alpen

    Nach dem Frühstück fahren wir vormittags auf sehr schönen Offroad-Strecken hinab ins Tal. Mittags besteht die Möglichkeit lecker italienisch essen zu können.
    Weiterfahrt durch duftende Nadelwälder in ein entlegenes Hochtal. Das Tal wird enger und die Kehren des schottrigen Weges werden enger und enger. Nach endlosen Spitzkehren und Serpentinen erreichen wir einen ehemaligen Gletschersee, dem höchsten befahrbaren Punkt in Europa auf über 3000 Meter Höhe.
    Unser Camp schlagen wir weiter unten an einem traumhaft schönen Bergsee auf.
    Wer jetzt noch nicht genug hat, für den haben wir noch eine kräftig satte Strecke in der Tasche!

      Tag 3 l Die besondere Kammstraße und der schönste See

      Nach dem Frühstück abfahrt ins Tal zum nördlichen Einstieg in eine der schönsten Kammstraßen. Doch bevor wir diese einmalig schöne Strecke fahren, müssen wir einen kleinen Pass bezwingen welcher unendlich viele Kehren hat – TIPP: der zweite Gang kann drin bleiben…
      Nach einer kleinen nach einem leckeren Pfannkuchen und etwas erfrischendem geht’s weiter auf die traumhaft schöne und aussichtsreiche Piste. Wem der Hauptweg zu einfach ist, für den haben wir eine technisch anspruchsvolle Alternative – aber bitte schwindelfrei sein!
      Nach der Panoramastrecke wechseln wir wieder die Talseite und schlängeln uns durch Nadelwälder auf eine Almwiese der besonderen Art, denn heute Nacht stellt sich die Frage wer in Frankreich oder in Italien schläft – die Grenze läuft mitten durch unser Camp. Dieser Pass mit seinem kleinen See ist etwas wirklich Besonderes und wir lassen die Seele baumeln…

        Tag 4 l Der etwas anderer Pass

        Nachdem wir wieder ins Tal abgefahren sind müssen wir ein paar Kilometer Asphalt unter die Räder nehmen um eines der Highlights der Westalpen nicht zu verpassen: Die Piste schlängelt sich durch ein langes, schmales aber sehr spektakuläres Tal hinauf um am Ende vor einem Riesigen Tunnelportal zu enden. Nachdem wir Offroad das Tunnel passiert haben erreichen, legen wir an einem rauschenden Bach ein Picknick ein. Nach ein paar weiteren Kilometern schlagen wir unser Camp heute Abend auf einer Hochebene auf und freuen uns auf die Highlights des kommenden Tages.

          Tag 5 l Die grüne Hochebene

          Früh morgens besteht die Möglichkeit vom Gipfel den Sonnenaufgang zu genießen, denn von unsrem Camp sind es bis zur Spitze gerademal 1h Aufstieg.
          Die Piste schlängelt sich entlang der Hochebene mit ständigem Blick auf zauberhafte Berge. Zur Erholung brechen wir auf um an einem ausgesprochen schönen Bergsee die Seele baumeln zu lassen.
          Nach den Strapazen der letzten Tage lassen wir es uns gut gehen und genießen ein Abendessen in schöner Atmosphäre eines kleinen Bergdorfes. Ein typisch piemonteser Abendessen erwartet Sie!
          Unser Campingplatz bei den Indianern ist um die Ecke und wir können den Abend gemütlich ausklingen lassen.

            Tag 6 l Kammstraße und das südliche Piemont

            Wir verlassen die Hochebene über eine wenig bekannte Kammstraße und genießen die Blicke über die sich vor uns ausbreitende Po-Ebene Italiens.
            Unser nächstes Ziel steuern wir die beste Pizza italiens an, welche derartig perfekt ist und uns von den endlosen Straßen dorthin entschädigt. Nach der Stärkung tauschen wir wieder Asphalt gegen Schotter und Geröll und erklimmen die Berge an der Côte d‘Azur. Für die Unermüdlichen haben wir ein paar ganz spezielle Pisten im Gepäck, welche durch Ihre technische Herausforderung einen besonderen Stellewert unserer Tour erhalten. Spätestens ab jetzt sollte die Sehnsucht nah Spitzkehren nachlassen…
            Unser Lager schlagen wir in einem der größten militärischen Festungen des 1. Weltkriegs auf – unglaublich in welcher Dimension Gebäude errichtet und schlussendlich kaum genutzt wurden.

              Tag 7 l Das beste zum Schluss

              Der krönende Abschluss unserer Offroad-Tour ist das Pflichtprogramm einer jeden Westalpenreise mit Geländewagen: das beste zum Schluss. Mittlerweile durch Maut und Touristen eher eine angenehm fahrbare Piste als eine Herausforderung ist sie dennoch wegen Ihrer spektakulären Lage mit Blick auf das Mittelmeer eine Traumstraße der Westalpen. Der Südliche Teil ist ruhiger und ursprünglicher.
              Wir verabschieden uns von den Pisten der letzten Tage und fahren die wenigen verbliebenden Kilometer bis an das Mittelmeer.
              Den Luxus eines Strandnahen Campingplatzes an der Cote d’Azur haben wir uns nach den letzten Tagen mehr als verdient!
              Den Tag lassen wir mit einem Rückblick unserer Tour ausklingen und genießen die Atmosphäre der Cote d‘Azur.

                Tag 7 l Cote d'Azur

                Nach der Verabschiedung individuelle Heimreise.

                Ende der Reiseveranstaltung

                  Reiseleistungen

                  • ABANICO-Begrüßungs-Apero
                  • 2x Übernachtung auf Campingplätzen inkl. Stromanschluss
                  • 5x traumhafte und Gebirgscamps
                  • 1x Abendessen typischer Piemonteser Spezialitäten
                  • 1x Mittagessen: die beste Pizza überhaupt!
                  • 7x Expeditionsfrühstück mit regionalen Spezialitäten
                  • 1x Mittagsvesper auf einer Alm
                  • Begleitfahrzeug während der gesamten Reise
                    Ausgestattet mit Bergematerial und Werkzeug für unterwegs sowie einer Expeditionsküche
                  • 2 ortskundige ABANICO-Tourguides (deutschsprachig)

                  Sonstige Leistungen

                  • ABANICO-Reiseinformationspaket inkl. vielseitigem Karten- und Informationsmaterial mit wertvollen Insider-Tipps
                  • Bilder der Offroad-Tour auf CD oder USB-Stick
                  • örtliche Steuern, Gebühren sowie Maut für Offroad-Strecken
                  • Reise-Sicherungsschein
                  • Service: unser eigenes Büro in Granada und Barcelona mit 24-Stunden-Notfallservice garantiert Ihnen deutschsprachige Reiseassistenz und unbeschwertes Reisen

                  Nebenkosten l nicht inkludierte Leistungen

                  • An - und Abreise
                  • Fahrzeug
                  • Benzin, Maut- und Parkgebühren
                  • alle nicht erwähnten Mahlzeiten
                  • alle nicht erwähnten Eintrittsgelder
                  • persönliche Trinkgelder

                  Voraussetzungen l Charakter der Tour l Anforderungsprofil

                  Fahrzeug

                  Ihr mitgebrachtes Fahrzeug sollte wegloses Gelände bzw. Schotter-Pisten befahren können.
                  Wir weißen darauf hin, bitte ein vollwertiges Ersatzrad mitzuführen. Eine AT-Bereifung ist empfehlenswert. Unser Team wird Sie bei Pannen vor Ort unterstützen und Ihnen zur Seite stehen. Wir führen für Sie das gängigste Werkzeug mit.

                  Unsere Camps und Ausrüstung

                  Wir werden 2x auf auserwählten Campingplätzen stehen, alle anderen Camps sind auf grandiosen Campstellen hoch in den Bergen und Teilweise in alten Fort. Wir machen Abends ein großes Lagerfeuer mit Grillmöglichkeit um mitgebrachtes zu grillen oder Kochen zu können. Wir möchten dadurch das Abenteuer-Gefühl verstärken und nicht mit Ihnen zwischen Wohnwagen eingeklemmt campieren. Als Ausrüstung dient ein normales Zelt, sowie Isomatte und Schlafsack.
                  Gerne stellen wir Ihnen ein professionelles, stabiles und großes 4 Personen Zelt zur Verfügung.

                  Versorgungsmöglichkeiten

                  Sie haben täglich die Möglichkeit unterwegs in Bergdörfern oder Tälern Proviant, Treibstoff etc. einkaufen zu können. Auch geben wir gerne Tipps und Möglichkeiten Restaurants anfahren zufahren, beispielsweise mittags.

                  • Anreise

                    Anreise

                    Die Anreise ist bei dieser Reise nicht inkludiert und erfolgt in Eigenregie. Unsere Leistungen beginnen und enden ab dem Ort, der aus dem Leistungsabschnitt unserer Reisebeschreibungen hervorgeht (z.B. Flughafen im Reiseland). 
                    Gerne buchen wir Ihre Flüge mit renommierten Fluggesellschaften zum aktuellen Tagespreis, rail&fly Tarife sind auf Anfrage möglich.
                    Reisen Sie mit dem eigenen Auto an, sprechen Sie uns für weitere Informationen gerne an.
                    Altenative Anreisemöglichkeit: wir verweisen auf das Programm „Zügig durch Europa“.

                  • Durchführung

                    Durchführung

                    Das vorliegende Tourenprogramm wurde von unseren Tourenleitern auf Grund langjähriger Gebietskenntnis und Erfahrung entwickelt. Die Durchführung hängt allerdings von den allgemeinen Verhältnissen, insbesondere auch vom Wetter ab. Diese Bedingungen können sich kurzfristig ändern.

                  • Versicherung

                    Versicherung

                    In unseren Reisepreisen sind keine Reiseversicherungsangebote enthalten.
                    Da mehrere Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können, dazu führen können, dass Sie die Reise nicht antreten können, empfehlen wir allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung (bei Wanderreisen zusätzlich eine Bergungskostenversicherung). Bei der Reiserücktrittsversicherung sollte darauf geachtet werden, dass auch nicht-medizinische Schadensfälle für Sie und Ihre Familie abgedeckt sind. Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck. Wir empfehlen unseren Reisenden eine Reiseversicherung der Allianz Global Assistance. Tarife, Konditionen und Direktbuchungsmöglichkeit finden Sie hier (Hartmann und Seiz oHG)

                  • Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter

                    Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter...

                    Bei ABANICO Individuell Reisen treffen Sie auf Spezialisten - wir kennen jede Route, jeden Winkel unserer Reiseangebote. Mit über 30-jähriger Agentur-Erfahrung in Spanien drehen wir aus Begeisterung für das Land noch immer jeden Stein auch in den entlegensten Winkeln um. Unser Experten-Wissen kommt den hohen Erwartungen unserer Gästen zu Gute.

                    „Entschleunigtes Reisen“ bzw. „slow travel“ ist ein wesentliches Element unserer Reisen. Mit unserem System der individuell auswählbaren Reisebausteine können unsere Gäste ihren eigenen Reise-Rhythmus finden. Unsere Reisen werden nahezu ausschließlich ohne Anreise angeboten.

                    Auszeichnungen: Spain Tourism Award
                    Das Spanische Ministerium für Tourismus und das Spanische Fremdenverkehrsamt zeichneten uns aus als den besten Reiseveranstalter für Individualreisen nach Spanien und die damit verbundene Förderung von spanischen Regionen abseits der großen Touristenströme.

                  Auf einen Blick

                  Ihr Kontakt zu uns

                  Auf einen Blick

                  Preise

                  pro Fahrzeug inklusive 1 Person

                  895,00 €

                  jede weitere Person

                  290,00 €


                  Termine
                   

                  Buchungsanfrage

                  Moritz Martinez-Baur
                  Reiseberater
                  Telefonische Beratung
                  Tel. +49-711-83 33 40

                  Montags bis Freitags
                  10.00 bis 17.00 Uhr

                  Kundenstimmen

                  Wir haben bei Abanico Reisen eine Paradores-Reise gebucht, die auf unsere Wünsche zusammengestellt wurde. Wir hatten eine sehr gute Beratung und die Organisation war wirklich toll, nebst vielen sehr schöne Extras, die wir frei und gut beraten auswählen konnten. Einmal mussten wir die "Hotline" anrufen, weil wir nicht rechtzeitig in der Sherry-Bodega ankommen konnten wegen der Karwochen-Umzüge - der äußerst freundliche Herr am Telefon löste im Handumdrehen unser kleines Problem! Später dann trafen wir ihn persönlich in Granada beim "Tapas-Hopping" - sehr charmant und liebenswürdig! Ein wirklich gut aufgemachtes Roadbook mit interessanten Tipps zu großen und kleinen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand war unsere Reisefibel und treuer, hochgeschätzter Reisebegleiter. Vielen Dank liebes ABANICO Team - gerne reisen wir wieder mit Euch!

                  Moritz M.

                  Service absolut klasse. Wenn auch nur telefonisch war die Beratung und Betreuung ausgesprochen individuell und persönlich. Wir buchten 2015 die Paradoresrundreise in den spanischen Pyrenäen. Eigene Anreise mit den Motorrädern. Ein absoluter Traumurlaub.

                  Mary-Carmen P.-R.

                  Wir haben einen wunderschönen Wanderurlaub in Galicien erlebt, dank Ihrer sehr guten Reiseplanung. Es hat alles bestens geklappt, auch die diversen Transfers und auch die GPS-Tracks für den Wanderweg waren sehr hilfreich.
                  -Camino de Faros-

                  Dieter W.

                  Nordspanien stand schon lange auf unserer Reiseliste und diese Reise in Verbindung mit einer Paradorreise zu machen war ein Wunsch, den wir uns erfüllt haben. Wir waren voll und ganz zufrieden mit der Reise, der Abwicklung, der Information in der Vorbereitung und der Bearbeitung unserer Wünsche. Wir haben schon jetzt zwei neue Planungen im Blick, mit denen wir sicherlich auf Sie zukommen werden. Von Barcelona nach Bilboa oder umgekehrt und von Jerez nach Almeria. Vielen Dank für diese schöne Reise!!!

                  Stefanie K. & Jörg P.