Engadin - geführte Traumwanderungen

Wandern im Engadin - Schatzkästchen der Alpen!

Traumwanderungen über alte Pässe und Panoramawegen

Das Engadin ist eine magische Komposition aus Bergen, Seen und dem einzigartigen Licht. Hinzu kommen eine erstaunliche Weite, vielfältige Dörfer und inspirierende Menschen inmitten der grandiosen Bündner Bergwelt mit ihren majestätischen Bergen, tiefblauen Seen, duftenden Bergwäldern.

Einzigartige Panoramawege, legendäre Aussichtslogen, eisgepanzerte Bergriesen, fantastische Gletscherwelten, rauschende Wildbäche, einsame und wilde Bergtäler: Im Oberengadin hat sich die Natur selbst übertroffen und feiert wahre Galavorstellungen. Hier, vor der Traumkulisse der Bernina-Gruppe mit so berühmten Gipfeln wie Piz Palü (3900 m), Piz Roseg (3937 m) und Piz Bernina (4049 m), wandern Sie  aussichtsreich über alte Pässe, durch traumhaft schöne Gletschertäler und von einer urigen Berghütte zur nächsten - und lassen sich begeistern von einer erhabenen Bergwelt, die ihresgleichen sucht.

  • ortskundiger qualifizierter Bergwanderleiter
  • Kleingruppe 4 - max. 8 TN
  • Leicht wandern ohne Gepäck - Gepäcktransfer inclusive
  • komfortable Hotelübernachtungen
  • Bergbahnen inclusive

Tag 1 I Individuelle Anreise nach Bivio am Julierpass

Bivio – die Perle am Julierpass: Auf 1'769 Meter, mit direktem Zugang zu den geschichtsträchtigen Alpenpässen Septimer und Julier. Historische Wege führen durch das höchstgelegene Dorf des Surses - hier transportierten schon die Römer ihre Waren.
Kleine Orientierungswanderung ca. 1,5 Stunden

1x ÜF im 4* Hotel in Bivio
Abendessen im Rahmen der Halbpension

  • Zubuchbare Reisebausteine

    Wanderleiter

    Gerne begleitet Sie auf Wunsch auf Ihrer Reise ein deutschsprachiger örtlicher Wanderleiter, der bestens mit den Wegen und der Umgebung vertraut ist. Mit seiner Hilfe entdecken Sie auf Ihrer Wanderreise viele versteckte Details. 

Tag 2 I Bivio - Lunghin-Pass - Maloja

Nach kurzer Taxi-Fahrt Aufstieg auf den Grevasalvas-Pass, Möglichkeit bei guten Bedingungen für eine Gipfelbesteigung auf den Piz Grevasalvas 2932hm. Südlich vom Piz Grevasalvas befindet sich auf 2484 m ü. M. der Lunghinsee, der als Quelle des Inn gilt. Abstieg nach Maloja.

Wanderzeit ca. 6 Stunden

Gepäcktransfer
1x ÜF im einfachen Hotel in Maloja
Abendessen im Rahmen der Halbpension

    Tag 3 I Maloja - Oberengadiner Seen - Sils Maria

    Der Vormittag lässt sich für einen Besuch im Segantini-Museum nutzen.
    Türkis, Smaragdgrün oder Tiefblau: Die Wanderung am Silsersee begeistert mit ihrem Farbenspiel zu jeder Jahreszeit. Der grösste und landschaftlich schönste der Oberengadiner Seen. Der Wanderweg führt nun am südwestlichen Ufer des Silsersees durch einen schönen Lärchenwald bis nach Isola. Die Halbinsel liegt mitten in einer grossen Wiese, die der Fedozbach aufgeschüttet hat. Es besteht die Möglichkeit die Wanderung um den Silser See mit einer Bootsfahrt zu kombinieren. Der Weg führt vorbei an typischen Engadiner Häusern in Sils-Baselgia. Ein Besuch der Kirche St. Lorenz lohnt sich, ein Bau aus dem 14. Jahrhundert. Kurz vor Ortsende zweigt man rechts zur Halbinsel Chastè ab, die man am Ufer entlang umrundet. Ein Naturjuwel. Vorbei an der Schiffstation mit der höchstgelegenen Kursschifflinie Europas, geht es zum Hotel nach Sils-Maria.

    Gepäcktransfer
    3x ÜF im einfachen Hotel in Sils Maria
    Abendessen im Rahmen der Halbpension

      Tag 4 I Tageswanderung Corvatsch - Rosegg-Tal

      Tagesausflug: Entlang der Oberengadiner Seeplatte wandern Sie nach Silvaplana Surlej. Von Surlej Auffahrt mit der Corvatsch-Seilbahn zur Mittelstation Murtel, wo ein Panoramaweg der Extraklasse beginnt. Mit prächtigen Blicken auf die Gletscher der Berninagruppe wandern Sie zur Coaz Hütte, die spektakulär auf einer Aussichtskanzel am Rand eines zerklüfteten Gletschers liegt. (2610m) Weiter talabwärts ins malerische Wanderparadies Val Rosegg zum Gletschersee Lej Vadret und hinaus nach Pontresina. 11 km dieser Etappe kürzen Sie bequem ab mit einer Pferdekutschenfahrt.

      Rückfahrt nach Sils Maria

      Wanderzeit ca. 6,5 Stunden

        Tag 5 I Tageswanderung Fextal

        Nur wenige Schritte hinter dem Silser Dorfplatz beginnt eines der schönsten Seitentäler des Engadins: Das autofreie Fextal. «Val Fex»: Der Begriff stammt aus dem Romanischen. «Feda» bedeutet soviel wie Schaf. Die Bergeller brachten nämlich einst grosse Schafherden ins Tal. Wanderung ins autofreie Fextal von Sils Maria auf den Aussichtsberg Muott’Ota und weiter via Alp da Segl, Hotel Fex, Crasta und zurück zum Ausgangspunkt nach Sils Maria. Vom Hotel Fex kann der Weg auch mit der Pferdekutsche nach Sils zurückgelegt werden. Der Wanderweg führt an den Weilern Curtins, La Motta, Crasta und Platta vorbei, durch die eindrückliche Felsenschlucht und wieder in die malerische Ortschaft Sils Maria zurück. Val Fex – eines der schönsten Seitentäler des Engadins überhaupt.

        Wanderzeit ca. 4,5 Stunden

          Tag 6 I Panoramawanderung Segantini-Hütte - Alp Languard - Diavolezza

          Busfahrt zur Talstation der Standseilbahn Muottas Muragl - Auffahrt. Weiter auf dem Segantini-Panoramahöhenweg zur Segantini-Hütte und weiter auf dem Steinbockweg zur Alp Languard. Die eindrückliche Landschaft des Ober-Engadin liegt uns zu Füssen. Das unvergleichliche Licht, die atemberaubende Aussicht auf die Oberengadiner Seenlandschaft und das Bernina-Massiv haben bereits Künstler und Dichter wie Giovanni Segantini und Friedrich Nietzsche inspiriert.
          Panorama-Blick auf die Bernina-Gruppe, die Julierberge, das italienische Puschlav und Ortler-Gebiet.
          Abstieg ins Val Fain und Auffahrt mit der Diavolzza-Bergbahn.

          Wanderzeit ca. 6,5 Stunden.

          Hotelbezug im Diavolezz Berghaus, 2973hm.
          Herrliches Finale: Zum Greifen nahe der schönste Schnee- und Eisberg der Welt - Piz Palü! Geniessen Sie das Panorama von der einmaligen Aussichtsloge im Berghaus Diavolezza (2973m)

          Abendessen im Rahmen der Halbpension

            Tag 7 I Munt Pers - Individuelle Abreise oder Verlängerung

            Unser i-Tüpfelchen: Wandern Sie noch vor Sonnenaufgang mit Stirnlampen los – das Schauspiel eines erwachenden Tages am Bernina-Massiv ist unvergesslich! Den Sonnenaufgang erleben Sie auf dem gut ausgebauten Bergweg zum Munt Pers, 3207 m. Das grandiose 360°-Panorama auf dem Gipfel ist sicherlich der Höhepunkt Ihrer Bernina-Engadin-Bergwoche.

            Anschließend fahren Sieknieschonend mit der Diavolezza-Bergbahn ins Tal.

            Wanderzeit total ca. 2 Stunden, 160hm auf, 160 hm ab.

            Nach Ihrer gelungenen Wanderreise können Sie entweder den Urlaub verlängern oder die Reise gemütlich ausklingen lassen und abreisen.

              Reiseleistungen

              • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
              • Halbpension in guten 2-4* Hotels
              • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft - 1 Gepäckstück max. 15 kg pro TN
              • alle Bergbahnen und ÖPNV inclusive
              • Bestens ausgearbeitete Routenführung
              • ortskundige qualifizierte Bergwanderleitung

              Sonstige Leistungen

              • kleine Gruppen mit 4 max. 8 Teilnehmern
              • örtliche Steuern und Gebühren

              Nebenkosten I nicht inkludierte Leistungen

              • Kurtaxe- soweit fällig, zahlbar vor Ort
              • Reise-Versicherungspakete
              • alle nicht erwähnten Mahlzeiten
              • persönliche Trinkgelder

              Wissenswertes

              Hier finden Sie allgemeingültige und wichtige Detailinformationen für die Engadiner Bergwanderwoche.
               

              Voraussetzungen
              ▲▲ Bergwander-Erfahrung im alpinen Gelände.

              5-6 stündige Etappen auf gut markierten Bergpfaden ohne Bergführer / Wanderleiter. Nach längeren Regenperioden können die Pfade matschig / rutschig sein. Technisch einfaches Bergtrekking, die einzelnen Etappen erfordern eine gute Allgemein-Kondition und Ausdauer, es gibt längere Auf- und Abstiege. In den Hochlagen vor allem im Frühsommer sind Altschneereste möglich - gute Trittsicherheit erforderlich!

              Sollten einzelne Passagen nicht gefahrlos passierbar sein (Wetter, Altschnee, Erdrutsch o.ä.) so werden von der Tourassistenz vor Ort Alternativen angeboten.

              Sie sind es gewohnt sich mit Karten bzw. GPS im Gelände zu orientieren.

              • Anreise

                Anreise / Parken / Abreise Graubünden

                • Anreise nach Davos, Transfer hoch zur Alp Clavadel (im Preis inbegriffen)
                • Parken: Gratisparkplätze bei der Jakobshorn-Bergbahn. Keine Reservierung möglich.
                • Vom Berghotel in St. Moritz mit dem Taxi zum Bahnhof und mit der Rhätischen Bahn über Filisur zurück nach Davos. Dauer: ca. 1.5 Stunden, Kosten: ca. CHF 50.-
              • Charakter der Tour

                Charakter der Tour Graubünden Hüttentrekking

                Mittelschwere Wanderungen mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 5 - 6 Stunden. Die Touren führen meist durch alpines und felsiges Gelände. Trittsicherheit und gute Grundkondition werden vorausgesetzt.

              • Versicherung

                Versicherung

                In unseren Reisepreisen sind keine Reiseversicherungsangebote enthalten.
                Da mehrere Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können, dazu führen können, dass Sie die Reise nicht antreten können, empfehlen wir allen Reisenden den Abschluss einer Reiserücktritts-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung (bei Wanderreisen zusätzlich eine Bergungskostenversicherung). Bei der Reiserücktrittsversicherung sollte darauf geachtet werden, dass auch nicht-medizinische Schadensfälle für Sie und Ihre Familie abgedeckt sind. Auslandskrankenschein oder Krankenversichertenkarte sollten mit ins Reisegepäck. Wir empfehlen unseren Reisenden eine Reiseversicherung der Allianz Global Assistance. Tarife, Konditionen und Direktbuchungsmöglichkeit finden Sie hier (Hartmann und Seiz oHG)

              • Als ausgewiesener Reiseveranstalter

                Als ausgewiesener Spezialreiseveranstalter...

                Bei ABANICO Individuell Reisen treffen Sie auf Spezialisten - wir kennen jede Route, jeden Winkel unserer Reiseangebote. Mit über 30-jähriger Agentur-Erfahrung in Spanien drehen wir aus Begeisterung für das Land noch immer jeden Stein auch in den entlegensten Winkeln um. Unser Experten-Wissen kommt den hohen Erwartungen unserer Gästen zu Gute.

                „Entschleunigtes Reisen“ bzw. „slow travel“ ist ein wesentliches Element unserer Reisen. Mit unserem System der individuell auswählbaren Reisebausteine können unsere Gäste ihren eigenen Reise-Rhythmus finden. Unsere Reisen werden nahezu ausschließlich ohne Anreise angeboten.

                Auszeichnungen: Spain Tourism Award
                Das Spanische Ministerium für Tourismus und das Spanische Fremdenverkehrsamt zeichneten uns aus als den besten Reiseveranstalter für Individualreisen nach Spanien und die damit verbundene Förderung von spanischen Regionen abseits der großen Touristenströme.

              • Tour-Assistenz

                Tour-Assistent Schweiz

                Eine kompetente, deutsch-sprachige Tourassistenz ist für Sie jederzeit erreichbar.
                Sollten einzelne Passagen nicht gefahrlos passierbar sein (Wetter, Altschnee, Erdrutsch o.ä.) so werden kurzfristig von der Tourassistenz vor Ort Alternativen angeboten.

              Auf einen Blick

              Ihr Kontakt zu uns

              Auf einen Blick

              Preise

              geführte Termine

              1.525,00 €

              Aufpreis Einzelzimmer

              290,00 €


              Termine

              Reisejahr 2020 + 2021

               

              Geführte Termine mit 4 max. 8 Teilnehmer
              Sondertermine auf Anfrage möglich

               

              Buchungsanfrage

              Monica Baur-Martinez
              Reiseberaterin
              Telefonische Beratung
              Tel. +49-711-83 33 40

              Montags bis Freitags
              10.00 bis 17.00 Uhr

              Kundenstimmen

              Die Planung und Abwicklung unserer Andalusien-Rundreise war perfekt. Obwohl wir die Agentur vor Ort nicht in Anspruch nehmen mussten, fanden wir es beruhigend, dass es sie gab. Wir können Abanico-Reisen uneingeschränkt empfehlen. 

              Renate & Jürgen F.

              Unsere Andalusienrundreise hat uns sehr gut gefallen. Der gesamte Ablauf der Reise war toll organisiert und wir haben uns immer gut betreut gefühlt. Die Landschaft im Frühling begeisterte uns total. Jede Stadt hat ihren eigenen Charme, wobei uns Granada, auch mit der Herzlichkeit und Lebensfreude der Menschen, stark beeindruckt hat. Gerne wieder

              Gerlinde G.

              Unsere Reise mit dem El Transcantabrico über Abanico Reisen vorbereitet, können wir mit bestem Gewissen weiterempfehlen! Unser Vor- und Nachprogramm war bestens organisiert und es gab für uns vor Ort keine Probleme bei der Abwicklung. Die Reise mit dem Luxuszug durch die wundervolle, nordspanische Landschaft ist sehr schön. Wir durften alle regionale Vorzüge kennen lernen und genießen.

              Christian S.

              Die Reise war sehr gut organsiert vom Ablauf und von der Auswahl der Kulturgüter. Die Zeitplanung war gut durchdacht und die Vorschläge der Besichtigungen waren ebenfalls gut durchdacht. Es war sehr gut, dass wir in Granada und Sevilla schon die Eintrittskarten und die Guides hatten - das hat sehr viel Zeit gespart. Alles in allem eine sehr interessanten Reise, die mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank.

              Regine K. & Gesine H.