Parador de Òlite **** (Navara)

Parador de Ólite **** - ehemalige Burg aus dem 15. Jahrhundert

Das Hotel befindet sich teilweise in den Räumlichkeiten des zum Nationaldenkmal erklärten herrschaftlichen Schlosspalastes aus dem 15. Jhd.  Die Gemeinschaftseinrichtungen und einige Zimmer sind im Schlosspalast untergebracht, während die restlichen Zimmer in einem Nebengebäude liegen.

Hinter seinen Steinmauern liegen verborgene Winkel, die unter anderem die mittelalterliche Atmosphäre wieder aufleben lassen. Kirchenfenster, Arkaden und andere typisch mittelalterliche Elemente sind im Inneren und an den Außenwänden des Schlosspalastes erhalten.

Zwischen den Ziegelsäulen und -arkaden im Speisesaal befinden sich herrliche Auslagen heimischer Produkte wie Spargel aus Navarra, eingelegte rote Paprikaschoten, Lammkeule mit Paprika oder Kabeljau mit Knoblauch.

Zu diesem herrlichen Steingemäuer, in dem sich mittelalterliche Winkel verbergen, gehört teilweise auch der majestätische Schlosspalast von Olite, der zur nationalen Sehenswürdigkeit erklärt wurde. Hier ist der Parador der Ortschaft untergebracht. Die Gemeinschaftsbereiche und ein Teil der Gästezimmer des Hotels gehören zum Palast. Die Innenraumgestaltung wird Sie überraschen - bunte Glasfenster, Bogengänge und mittelalterliche Dekorationen sind hier bestens erhalten. Der Palast ist eines der schönsten Beispiele für die gotischen Zivilbauten in Navarra und einer der bedeutendsten in ganz Europa. Sie werden sich in seinen jahrhundertealten Steinmauern wie in einer Oase der Ruhe und des Friedens fühlen.

Ein Spaziergang durch die engen Straßen des Ortes Olite führt vorbei an edlen Herrenhäusern aus Stein mit Familienwappen. Bald entdeckt der Besucher die römische bewehrte Anlage. Auch die Besichtigung des Klosters La Oliva wird Ihnen sicher gefallen. Die hier lebenden Zisterziensermönche, wandeln mit ihren weißen Gewändern in seinen Gemäuern und halten im Kreuzgang des Zönobiums ihre Gebetsstunden ab.

Das wunderbare Mittelmeerklima des Ortes lässt die Gegend zu einem Paradies für den Weinanbau werden. Der Reisende hat hier Gelegenheit, Weinkellereien zu besuchen und exquisite Tropfen zu kosten.  Jedes Jahr im August findet hier ferner ein mittelalterliches Stadtfest statt, bei dem Könige und Prinzessinnen, Zauberer und Spielleute, Falkner und Bogenschützen die Stadt wieder ins Mittelalter zurückversetzen.

Auf einen Blick

Ihr Kontakt zu uns

Auf einen Blick

Die wichtigsten Infos

Parador de Ólite ****

Parador ESENTIA

ehemalige Burg aus dem 15. Jahrhundert

im Ólite gelegen, Navara

Die Umgebung

Olite.
     Burg.
     Kirche Santa María la Real.

Carcastillo (30 km.)
      Kloster de la Oliva.

Pamplona/Iruña (45 km.)
      Kathedrale.
      Zitadelle.
      Ringmauern des Stadttores von Zumalacárregui.

 

Buchungsanfrage

Juliane Lottko
Reiseberaterin
Telefonische Beratung
Tel. +49-711-83 33 40

Montags bis Freitags
10.00 bis 17.00 Uhr

Hotelinformation

  •     Aufzug
  •     Bar
  •     Entfernung zum Bahnhof: 200 km.
  •     Entfernung zum Flughafen: 35 km.
  •     Entfernung zum Hafen: 135 km
  •     Restaurant
  •     Tagungsraum
  •     Tiere nicht gestattet
     

Zimmer

  •     Betten: 85
  •     Zimmer: 43
  •     Minibar
  •     Safe
  •     Telefon im Zimmer
  •     TV