Erlesene Weine aus Navarra

D.O. Navarra
Bodegas Ochoa - Olite

Die besten Trauben anbauen, um große Weine zu machen – das ist das Ziel der Bodegas Ochoa. Ihre Verpflichtung ist die Qualität. Bei Ochoa kümmern sie sich persönlich um die Weine von der Rebe bis in die Flasche.
Olite ist die Weinhauptstadt Navarras, und war lange Residenz des ehemaligen Königreichs von Navarra. Diese großartige Stadt spiegelt sich in ihren Weinen wieder, die für sie wie ein Familienmitglied sind. Nicht umsonst sind sie eine Familienkellerei und widmen sich seit über 160 Jahren Tag für Tag um Ihre Weine.

Das Anbaugebiet
Bei Bodegas Ochoa sind wir davon überzeugt, dass große Weine im Weinberg entstehen. Getreu dieser Philosophie verarbeiten wir nur eigene Trauben. Die Weinberge werden von uns gepflanzt, geschnitten und die Trauben durch uns gelesen. So können wir sicher sein, dass Sie die besten Weine erhalten.
Die Kellerei verfügt über 143 Hektar Rebfläche. Die ältesten Reben befinden sich neben unserer Kellerei in Olite. Der größte Teil der Reben befindet sich in unserer Lage El Bosque, direkt beim Naturschutzgebiet Traibuenas. Neue Rebflächen werden aus einer Selektion unserer alten Reben gepflanzt. Wir suchen uns die besten Reben aus und vermehren diese. Die Pflanzung erfolgt nach einem Schema von 3 auf 1 Meter und die Ausrichtung ist Süden. Damit sind die Blätter der Reben optimal der Sonne zugewandt.
Durch jahrelange Arbeit, Forschung und Experimente haben wir herausgefunden, dass ein großer Wein durch sorgsamen Weinbau und niedrige Erträge entsteht. Die Umwelt und Gesundheit der Weinberge sind dabei von grundlegender Bedeutung: wir praktizieren integrierten Weinbau und behandeln die Böden so, wie es unsere Großväter getan haben. Gleichzeitig setzten wir auf neueste Techniken.
Unser Wein ist eine Gabe der Natur. Deshalb schützen wir bei Bodegas Ochoa die Weinberge und die Umwelt durch ökologischen Weinbau. Das natürliche Gleichgewicht der Natur muss hierfür erhalten bleiben. Wir verwenden die neuesten Techniken und setzen konsequent auf Forschung, Entwicklung und Innovationen, um die Qualität unserer Weine zu verbessern.
Montijo (Olite):
Die ältesten Reben befinden sich neben unserer Kellerei in Olite.
El Bosque (Traibuenas)
Der größte Teil unserer 143 Hektar Rebfläche befindet sich in der Lage El Bosque bei Traibuenas. Dieses Naturschutzgebiet liegt auf einer Höhe von 400 Metern und einige Kilometer südlich von Olite. In dieser Lage reifen die unterschiedlichsten Rebsorten ideal und erhalten einen ganz eigenen Charakter. Die kalkig lehmigen Böden sind nach Süden hin ausgerichtet und garantieren eine optimale Stellung zur Sonne. Durch die geringen Niederschläge sind kaum Behandlungen der Reben notwendig. Wir arbeiten ökologisch und schützen die Umwelt. El Bosque beherbergt folgende Lagen:
- Santa Cruz: die 55 Hektar Fläche beinhaltet 33 Hektar Reben, 12 Hektar Olivenbäume der Sorte Arbequina, sowie 12 Hektar Getreide und Weideland. Die kalkig lehmigen Böden sind tiefgründig und haben einen guten Wasserabzug. Durch einen geringen Anteil an organischer Substanz im Boden sind die Erträge gering. In Zusammenarbeit mit der Universität Navarra erforschen wir die Begrünung zwischen den Rebzeilen, um die Traubenqualität zu erhöhen. Die Ergebnisse sind spektakulär sowohl im Bezug auf die Verbesserung der Traubenqualität, als auch bei der Verbesserung der Bodenstruktur und anderer bodenkundlicher Aspekte.
- El Secadero: verfügt über einen kalkig lehmigen Boden, der sehr kühl ist, mit großen Kieselsteinen durchsetzt und gleichbleibend Trauben von außergewöhnlicher Qualität liefert. Eine spezielle Eigenschaft dieses Bodens ist der Wasserabzug. Bei Regen während der Erntezeit sind die Trauben in dieser Lage immer gesund und reif. Ebenso können wir zu jeder Zeit in den Weinberg, da der Boden weder schlammig ist oder sich verdichtet. Dieser Bodentyp, der auch in den Lagen der Rebsorte Graciano und in Teilen von La Milla Merlot vorherrscht, gibt den Weinen eine spezielle Mineralität. Die Weine sind dadurch komplex und ausdrucksstark.
- La Pedrera: die 5,5 Hektar sind mit der Rebsorte Graciano bestockt. Die steinigen Böden aus Kalk und Lehm haben eine leichte Hangneigung und sind perfekt für diese sehr spezielle Rebsorte.
Rebsorten

Tempranillo: rote Rebsorte mit großer Feinheit und sehr aromatisch. Wie der Namen anzeigt (temprano=früh) reift diese Sorte frühzeitig. Die Rispen sind mittelgroß und kompakt. Die Beeren sind mittelgroß, rund und von schwarz-bläulicher Farbe. Die Weine sind von intensiver rubinroter Farbe, ausgewogen mit dezenten Aromen nach Süßholz, Erdbeeren und Waldbeeren.
Da sie die meist angebaute Rebsorte von Ochoa ist, haben wir bei ihr am meisten geforscht, um die Qualität zu optimieren. Die Trauben der Lage Santa Cruz sind für unsere Crianza- und Jungweine bestimmt, sowie für den Garnacha-Tempranillo. Die Trauben für die Reservas und Gran Reservas stammen von der Lage El Secadero in Traibuenas.
Die Weine aus Tempranillo sind: Calendas Tinto; Ochoa Tempranillo; Reserva und Gran Reserva.
Graciano: rote Rebsorte mit geringem Ertrag und spätem Austrieb, die sehr hoch geschätzte Weine hervorbringt. Die Rispen sind groß, die kleinen Beeren rund mit dünner Schale und von intensiv schwarzer Farbe. Die Rebsorte verleiht den Weinen eine lebhafte rote Farbe, frische Säure und viel Aroma. Die Weine entwickeln sich hervorragend während der Reife im Holzfass und der Flasche. Es sind aromatische und langlebige Weine. Sie ist eine zickige Rebsorte mit viel Charakter, die eigenständige, überraschende Weine ergibt. Wir erforschen diese Rebsorte seit 2002. Der erste Wein mit dieser Rebsorte bei Ochoa war ein Graciano mit Garnacha. Kürzlich haben wir einen reinsortigen Graciano auf den Markt gebracht. Er zeigt das Zusammenspiel des speziellen Bodens unserer Lage La Pedrera und der einzigartigen Rebsorte Graciano.
Die Weine aus Graciano sind: Calendas Roble; 8a Mil Gracias.
Garnacha: die Rebsorte ist ertragreich und ergibt kräftige Weine mit großer Struktur, kräftigem Körper und dichter Farbe. Garnacha ist sehr oxidationsanfällig, weshalb die Weine aus dieser Rebsorte ein durchschnittliches Lagerpotential haben. Die Rispen sind mittelgroß und kompakt. Die Beeren sind mittelgroß, oval, dunkelrot und schmecken süß. Garnacha ergibt ausgewogene Weine mit dezenten Fruchtaromen. Traditionell wurde die Rebsorte in Navarra zur Bereitung von fruchtigen Roseweinen und jungen Rotweinen verwendet.Bei Ochoa werden folgende Weine mit Garnacha bereitet: Calendas rosado, Rosado de Lágrima, Calendas Tinto, Calendas Roble. In der Lage “El Bosque” in Traibuenas sind Garnacha und Cabernet Sauvignon nebeneinander gepflanzt. Hieraus entstehen: Rosado de Lágrima, Rosado Garnacha, Tinto Garnacha & Tempranillo und Graciano Garnacha. El Bosque ist eine unserer beliebtesten Lagen, die ein Teil des Images unserer Kellerei ausmacht. Die Böden sind kühl und ergeben Garnacha von hoher Qualität.
Viura: weiße Rebsorte mit hohen Erträgen und spätem Austrieb. Die Rebsorte ist auch unter dem Namen Macabeo bekannt. Die Rispen sind groß und kompakt. Die Beeren sind rund, groß, goldfarben und mit dünner Schale. Die Weine sind von hellem Strohgelb mit grünen Reflexen, die Aromen sind intensiv fruchtig und die Säure ist ausgewogen.
Die Weine aus Viura sind: Calendas blanco.
Moscatel de Grano Menudo - Muskateller: weiße, aromatische Rebsorte, die einen hohen Zuckergehalt hat. Unsere Pflanzen haben eine mittlere Wuchskraft, treiben früh aus und sind wenig produktiv. Die Rispen sind mittelgroß und einigermaßen kompakt. Die Beeren sind klein, elliptisch und Bernsteinfarben. Die Rebsorte wird spät gelesen und findet Verwendung für MdO (Moscato de Ochoa) und unsere trockenen Weißweine.Muskateller ist eine besondere Rebsorte. Sie existiert seit Jahrhunderten in Navarra und diente der Bereitung von Süßweinen, die in Eichenfässern ausgebaut wurden. Mit dieser Rebsorte begannen wir unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Ergebnisse sind der OCHOA Moscatel Vendimia Tardía und der neue MdO Moscato de Ochoa. Das Geheimnis unseres Muskatellers liegt in den Weinbergen. Arme Böden mit einer perfekten Sonnenausrichtung ergeben ein spezielles Mikroklima, das wir für die Überreife der Trauben suchen. Der Klon des Muskatellers ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Wir haben eigene Rebenselektion von alten Muskatellerrebstöcken durchgeführt, um die typischsten Charakteristiken dieser Rebsorte aus Navarra zu erhalten.
Die Weine aus Muskateller sind: Ochoa Moscatel; MdO; Calendas blanco.
Chardonnay: weiße Rebsorte mit Herkunft aus dem französischen Burgund. Sie wird als Königin der weißen Rebsorten bezeichnet. Sie ergibt geringe Erträge und treibt früh aus. Die Rispen sind klein und kompakt. Die Beeren sind klein und goldfarben. Die Rebsorte ergibt ausgewogene, elegante und harmonische Weine mit viel Körper und einer kräftiger Säure. In der Nase ist der Wein intensiv, weist rauchige Aromen auf und riecht nach reifen Früchten (Apfel, Melone).
Die Weine aus Chardonnay sind: Calendas blanco.
Merlot: rote Rebsorte, die aus Bordeaux stammt. Nach der Cabernet Sauvignon ist sie die meistangebaute Rebsorte weltweit. Der Austrieb erfolgt früh. Die Rispen sind zylindrisch, von mittlerer Größe, locker und mit bläulich-schwarzen Beeren. Merlot ergibt sehr feine und aromatische Weine, die an den typischen Aromen nach roten Früchten, wie Kirsche, wiedererkennbar sind.
Merlot ist als Rebsorte seit 1986 in Navarra zugelassen und die Ergebnisse sind sehr positiv. In trockenen Lagen, wie bei Olite und Traibuenas, findet sie perfekte Voraussetzungen, um hochwertige Qualitäten bei geringen Erträgen zu bringen. Das Ergebnis sind konzentrierte, kräftige Weine, die eine samtige Struktur aufweisen und sehr zugänglich sind. Bei Ochoa verwenden wir Merlot für Merlot Crianza, Reserva, Gran Reserva und Vendimia Seleccionada. Bei diesen Weinen (außer beim 100 % Merlot) verwenden wir die Rebsorte um den Weinen mehr Komplexität zu verleihen.
Die Weine aus Merlot sind: Reserva; Gran Reserva; Vendimia Seleccionada.
Cabernet-Sauvignon: rote Rebsorte mit Ursprung im Médoc. Sie ist auf allen Kontinenten dieser Welt zu finden. Kennzeichnend sind geringe Erträge und eine intensive, stabile Farbe. Die Beeren sind klein mit einer dicken Schale und reifen spät. Die Weine sind trocken, körperreich, frisch und haben eine intensive violette Färbung. In der Nase sind sie dicht und intensiv mit Aromen nach Veilchen, Beeren und Pfeffer.
Die Weine aus Cabernet Sauvignon sind: Rosado de Lágrima; Reserva; Gran Reserva; Vendimia Seleccionada.

 

Ochoa Tempranillo

Ochoa Tempranillo

Dieser sortenreine Tempranillo Rotwein wurde 1 Jahr in amerikanischer Eiche ausgebaut. Er ist ein fruchtbetonter Crianza welcher durch einen ausgewogenen, runden Geschmack besticht.

2012  |  13,5°  |  0,75 ltr

12 Monate Barrique
100% Tempranillo

0,75 l                    6,80 €     

 

Ochoa Reserva

Ochoa Reserva

Dieser sortenreine Tempranillo Rotwein wurde 15 Monate auf Feinhefe in amerikanischer und französischer Eiche ausgebaut. Seine Ausgewogenheit und seine weichen und angenehmen Tannine machen ihn zu einem absoluten Genießerwein.

2010  |  14°  |  0,75 ltr

15 Monate Barrique
55% Tempranillo, 30% Cabernet Suavignon und 15% Merlot

0,75 l                    12,80 €
 

 

Ochoa Gran Reserva

Ochoa Gran Reserva

Dieser edle Gran Reserva Rotwein wurde 2 Jahre in amerikanischer und französischer Eiche Ausgebaut. Seine gute und starke Struktur und seine edlen Holzaromen machen diesen Wein zu einem exzellenten Begleiter für Wildgerichte oder für die schönen Momente des Lebens.

2008  |  14°  |  0,75 ltr

24 Monate Barrique
55% Tempranillo-Traube, 30% Cabernet Suavignon und 15% Merlot

0,75 l                    17,60 €

 

Ochoa Calendas Blanco

Ochoa Calendas Blanco

Sehr frischer, lebhafter und fruchtiger Weißwein mit einer leicht-lieblichen Muskatellernote - ideal zu gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten an Sommertagen.

2017  |  12,5°  |  0,75 ltr

70% Viura-Trauben, 23% Chardonnay und die besondere Note erhält er von 7% Moscateller-Trauben.

0,75 l                    6,50 €